Für diese Nuancen der Farbenfreunde haben wir uns entschieden

Normalerweise sind wir Freunde von weißen Wänden. Wenn Farbe, dann nur sehr dezente Töne. Die pastelligen Farben des Alpina Farbenfreunde Sortiments passen also perfekt zu uns. Im Zimmer unserer einjährigen Tochter wollten wir einige fliederfarbene Akzente setzen. Gestrichen haben wir mit dem Farbton „Nilpferdlila“ zwei Wände. Beziehungsweise eine Wand und eine Schräge.

Unsere Erfahrungen mit den Farbenfreunden

Das Ergebnis ist einfach traumhaft. Nach nur einmaligem Auftragen hat die Farbe bereits wunderbar gedeckt. Und was uns sofort positiv auffiel: Die Farbe riecht fast gar nicht. Normalerweise würden wir beim Streichen eines Zimmers die Kinder aus dem Raum schicken. Das Streichen mit der Alpina Farbenfreunde Farbe wurde allerdings zum Familienerlebnis, denn dank geringen Gerüchen und gesundheitsverträglichen Inhaltsstoffen haben beide Kinder – jedes auf seine Art und Weise – helfen können.

Die weißen Möbel und weißen Rahmen kommen vor dem Nilpferdlila richtig gut zur Geltung. Das Zimmer sieht feminin aus, aber man wird nicht von knalligen Tönen in Pink oder Rosa ‚erschlagen‘. Da wir mit dem Streichergebnis so zufrieden sind, bekommt jetzt auch unser fünfjähriger Sohn etwas Farbe in sein Zimmer. Wir sind nämlich im Farbrausch – im Alpina Farbenfreunde Farbrausch!

Kinderzimmer passend gestalten – aber wie?
<p>Diese Eltern-Blogger haben die Farbenfreunde ausprobiert, um ein neues Reich für ihre Kleinen zu zaubern. Hier berichten sie von ihren Streicherlebnissen und geben praktische Tipps rund ums Kinderzimmer!</p>