Inspiration

Musik hören & machen – mit dem perfekten Farbton für die Wand

Farbe gibt den Ton an

Ob Rock, Jazz oder Pop - die Farbe der Zimmerwände beeinflusst maßgeblich die Kreativität beim Musizieren.

Rockiges Anthrazit oder poppiges Orange – im heimischen Musikzimmer unterstreicht die Wandfarbe den Musikgeschmack. 

Wir sprechen von Farbtönen und von Klangfarben. Wir nutzen Farbskalen in der Farbenlehre, Notenskalen in der Musiklehre. Töne harmonieren miteinander ebenso wie Farben. Ganz offensichtlich scheint die Welt der Farben eng verbunden zu sein mit der Welt der Musik. Diese Verbindung kommt besonders im heimischen Musikzimmer zum Tragen. Es ist ein Ort der Kreativität: Dort wird musiziert, geprobt oder einfach nur Musik gehört. Die Wandfarbe unterstreicht hierbei nicht nur den eigenen Musikgeschmack, sondern sorgt für musikalische Inspiration. Welche Nuancen und Farbkombinationen am besten zum jeweiligen Musikstil passen, haben wir in der nachfolgenden Übersicht zusammengestellt.

Kraftvoller Rock
Markante, raumfüllende Sounds, massive Gitarrenriffs, imposante Arrangements, packende Texte – Rockmusik ist kraftvoll und leidenschaftlich. Um dieser Musikrichtung gerecht zu werden, sollten Sie auf ausdrucksstarke und kraftvolle Farben setzen. Die Empfehlung von Alpina ist eine Kombination aus Feuerrot, Anthrazit und rauchigem Tiefblau. Die Alpina Kollektion Feine Farben bietet dazu die Töne „Stärke der Berge“, „Befreiter Feuervogel“, „Flammendes Herz“ oder „Stolzer Wellenreiter“.

Energiegeladener Pop
Popmusik ist bunt, laut und fröhlich, sie steckt voller Energie, animiert zum Tanzen und weckt gute Laune in uns. Eine solche Musik schreit förmlich nach frischen, kräftigen und fröhlichen Farben wie „Spiel der Korallen“, „Erwachen des Frühlings“, „Glanz des Sonnenkönigs“ aus der Feine Farben Kollektion oder „Happy Weekend“ und „Party Pink“ aus der Kollektion Farbrezepte. Alpina empfiehlt besonders die harmonische Farbkombination Koralle und Orange oder das kontrastreiche Duo Himmelblau und Sonnengelb.

Relaxter Jazz
Blasinstrumente, Klavier, Gitarre, Kontrabass, Trommel und Becken – das Instrumentarium des Jazz ist unaufgeregt, aber vielseitig. In seinen Rhythmen schwingen Melancholie, Souveränität und Mondänität mit. Um diese Stimmung mit Farben zu unterstützen, empfiehlt Alpina ruhige Relaxfarben wie „Sanfter Morgentau“, „Hüterin der Freiheit“ und „Flügel in Smaragdgrün“ aus dem Feine Farben Sortiment. Smaragdgrün, Mauve und Rauchgrün machen auch als kombiniertes Trio eine gute Figur.

Vitaler Swing
Die Jazz-Stilrichtung Swing hat ihre Wurzeln in den USA der 1920er- und 1930er-Jahren. Die Musik ist voller Energie und Lebensfreude: lebhaft, schillernd, schwungvoll und spritzig. Diese Lebenseinstellung spiegeln kräftige Farben wie Koralle, Maigrün und Himmelblau wider. Alpina empfiehlt die Feine Farben Nuancen „Spiel der Korallen“, „Erwachen des Frühlings und die Farbrezepte „Pures Glück“ sowie „Luftschloss“.

Melancholischer Blues
Bluesmusik ist cool, melancholisch, vielschichtig und lebt vom Improvisationstalent der Musiker. Die passende Atmosphäre hierfür schaffen Sie besonders gut mit grau überschleierten Blautönen. Sie vermitteln zum einen Gelassenheit aus und haben zum anderen eine fokussierende Wirkung. Alpina empfiehlt hier die Nuance „Ruhe des Nordens“ aus der Feine Farben Produktpalette. Ein Dreiklang aus Graublau, Violett und Purpur verleiht dem Raum eine inspirierende Ausstrahlung. 

Noble Klassik
Ob Klavierkonzerte von Mozart oder Vivaldis Violinkonzerte – leichte Klassik verströmt mit ihren zarten, hellen und graziösen Melodien Entspannung und Wohlbefinden. Diese Stimmung unterstützen edle Farben wie Zartblau, Himmelblau und Vanille besonders gut. Alpina empfiehlt beispielsweise die Nuancen „Steinblaue Schönheit“, „Elfenbein-Rebellin“ oder „Zartes Leuchten“ aus der Feine Farben Kollektion.

Sinnlicher Tango 
Opulente Melodien voller Sinnlichkeit und Sehnsucht – Tangomusik ist der Inbegriff von Hingabe und Leidenschaft. Die Rhythmen sind sinnlich und intensiv. Diese Emotionen finden wir auch in kräftigen Rotnuancen wie „Tanz der Sehnsucht“ aus der Alpina Feine Farben Kollektion sowie „Flammendes Herz“ oder „Rendezvous“ aus der Kollektion Farbrezepte. Sie können das Signalrot, Tiefrot und Purpur als klassischen Farbdreiklang streichen oder sich für einen der Farbtöne entscheiden.

Verträumte Balladen
Langsames Tempo, verträumt melancholische Melodien, schwermütige bis traurige Texte – Balladen sind die erklärte Königsdisziplin unter den Musikstücken, voll von Charme und romantischer Eleganz. Diese Stimmung wecken in uns auch Rosatöne wie „Zarte Romantik“, „Wolken in Rosé“ und „Melodie der Anmut“ aus dem Feine Farben Sortiment von Alpina. Für eine federleichte Raumatmosphäre kombinieren Sie Rosé, Bleu und Mauve miteinander.

Jetzt teilen: