Add a topic

Koralle Wandfarbe: Die Gute-Laune-Farbe - Alpina Farbtöne

Die Farbe Koralle ist die perfekte Mischung aus bunt und elegant. Entdecken Sie jetzt, wie Sie Koralle als Innenfarbe einsetzen können.

Koralle Wandfarbe – lebhafte Farbe für gute Laune

Lebendige Koralltöne sind die perfekte Wahl für alle, denen Pink zu knallig und Orange zu unelegant daherkommt. Es ist die Farbe für diejenigen, denen Terracotta zu erdig und Rot zu intensiv ist. Selbstbewusst und energiegeladen verbreitet Koralle gute Laune pur und wirkt über sein heiteres Strahlen fröhlich und anziehend.

Der dynamische Farbton bringt Energie in Räume und passt zu klassischen Wohnstilen genauso gut wie zu modernen Einrichtungen oder als lebhafter Akzent in urbanen

Koralle als Wandfarbe stimmungsvoll in Szene setzen

Zu stimulierendem Koralle wie „Spiel der Korallen“ passen neutrale, erdige Nuancen und Cremetöne, die den euphorischen Charakter besänftigen und sich selbst zurückhaltend geben.

Auch mit Holz und Naturmaterialien erreichen Sie eine angenehme Harmonie, denn so geben Sie der Farbe Koralle einen wohnlichen Rahmen. Mit Beige, Taupe und dunklem Holz gehen Koralltöne eine klassische Beziehung ein.

Seien Sie mutig: Im Trend liegt ein vibrierender Farbcocktail aus Camparirot, Rosa und leuchtendem Koralle wie „Pures Glück“, der einfach Spaß macht und Räumen ordentlich Leben einhaucht. Für ein weiches Farbbild kombinieren Sie zu Koralle softe Nudetöne, die sein Strahlen ausbalancieren.

Von der Natur abgeschaut: Genauso harmonisch wie im Meer wirkt die Innenfarbe Koralle neben Tiefseeblau oder Navy, das den Orangeton erst richtig zum Leuchten bringt. Viel frisches Weiß sorgt für Leichtigkeit und Urlaubsflair, mit goldenen Akzenten entsteht ein aufgeweckter Glam Chic.

Grau in dezenten Abstufungen dämpft das Leuchten von Koralle und lässt es deutlich ruhiger sowie elegant wirken. Cleanes Weiß als Akzent sorgt dabei für den Frischkick.

Ausdrucksstarke Kontraste zur Wandfarbe Koralle

Mit Blautönen von Aqua über Türkis bis Rauchblau wirkt Koralle im spannungsreichen, aber sehr reizvollen Komplementärkontrast, der den Retrolook mit kurvigen Designklassikern im Mid-Century-Stil perfekt unterstreicht.

Gerade in geradlinigen, modernen Räumen kann die kompromisslose Direktheit von Rot zu viel sein. Koralle gibt sich hier verspielter und deutlich zugänglicher, wobei seine überbordende Lebendigkeit von den cleanen Formen im Zaum gehalten wird.

Eine gelungene Alternative zu Rot ist Koralle als Wandfarbe auch als Partner für den klassischen Schwarz-Weiß-Look. Wem Rot zu dominant ist, der setzt auf fröhliches Koralle als Akzentton.

Sommerstimmung das ganze Jahr über herrscht bei Ihnen mit korallroten Wänden, die vor allem in Räumen mit Abendlicht ihre Qualitäten ausspielen und sie in ein warmes Glühen tauchen. Kühles Kieselgrau und Petrol bieten den nötigen Ausgleich und balancieren den Farbton aus.

Wer jetzt denkt, Koralle sei nur eine Farbe für den Sommer, der irrt. Der vielseitige Farbton streift mit den richtigen Kombipartnern sein sommerliches Gewand einfach ab und schlüpft in ein behagliches Herbstoutfit, wenn er auf Schokoladenbraun oder Naturweiß und warme Hölzer trifft.

Im Text wäre eine Nennung der Pantone Farbe des Jahres 2019 „Living Coral“ möglich.

Jetzt teilen: