Wohngesundheit

Was tun gegen Nikotin, Schimmel und Wasserflecken?

So helfen Farben gezielt gegen Schimmel und vergilbte Wände.

Mit modernen Farben Schimmel-, Nikotin- und Wasserflecken paroli bieten.

Im eigenen Zuhause sollten wir uns besonders wohlfühlen. Wenn Schimmel-, Nikotin- und Wasserflecken an Wänden und Decken prangen, ist das jedoch schwer möglich. Sie sind nicht nur unschön, sondern gefährden im schlimmsten Fall die Gesundheit. Die gute Nachricht: Wände und Decken sind nicht nur Gefahrenherde, sondern auch Teil der Lösung. Kommen auf ihnen doch die Wandfarben mit Zusatzfunktionen zum Einsatz, wie Isolierfarbe oder Nikotinsperre. 

Abhilfe bei Schimmel

Ob durch bauliche Mängel oder schlechte Lüftung, in Feuchträumen wie Küche, Bad oder Keller kommt es häufig zu Schimmelbildung. Hier kann eine Kalkfarbe wie die Alpina Bad- und Küchenfarbe für Abhilfe sorgen. Lesen Sie dazu mehr.

Cover-up für Wasserflecken und Rußreste

Wasser-, Ruß- oder Nikotinflecken gehören zu den hartnäckigsten Flecken auf Wänden. Die Alpina Isolierfarbe schafft Abhilfe: Sie ist hochdeckend, bindet durchschlagende Inhaltsstoffe aus dem Untergrund, bringt eine Sperrschicht auf lösliche Flecken auf und isoliert sie so nachhaltig.Lesen Sie dazu mehr.

Allzweckwaffe gegen Nikotinspuren

Um sichtbare Nikotinspuren und Gerüche in Wänden zu entfernen, benötigen Sie eine spezielle Nikotinfarbe wie die Alpina Nikotinsperre. Sie legt sich deckend über die Nikotinverfärbungen und dämmt den Nikotingeruch ein. Lesen Sie dazu mehr.

Jetzt teilen: