Kinderspielzeug bunt lackiert

Kinderspielzeug und Kindermöbel lackieren

Geben Sie Kinderspielzeugen aus Holz oder Kunststoff im Nu eine stoß- und schlagfeste Neulackierung

Teile diesen Artikel:
Tipps und Tricks für eine schöne Neulackierung von Kinderspielzeug

Kindermöbel und Kinderspielzeug sind beim Spielen großen Belastungen ausgesetzt und werden häufig auch von Kindern angeleckt. Irgendwann ist der Lack oder die Holzfarbe verkratzt, abgeblättert oder anderweitig abgenutzt und es steht ein neuer Anstrich an. Wir zeigen Ihnen in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie das am besten geht.

Eine neue Lackierung, ja – aber nur mit unbedenklichen Farben!

Wenn Kinder vollkommen in ihr Spiel versunken sind, werden Kinderspielzeuge und Kindermöbel – egal, ob aus Holz, Kunststoff oder Metallleicht in Mitleidenschaft gezogen: So schön aber das Aussehen, so intensiv ist häufig auch die Nutzung von bzw. der Umgangmit Holz-Schaukelpferd, Eisenbahn und Spiel-Küche: Viele Gegenstände werden regelmäßig in den Mund genommen und wenn sie nach ausgedehntem Spielen ihre Faszination verloren haben, bleibt selbst das Lieblingsspielzeug nicht verschont, das dann einfach mal in die Ecke fliegt.

Irgendwann ist der Lack oder die Holzfarbe ab und wie bei einem auf dem Flohmarkt erworbenen oder vererbten schönen Stück steht dann ein neuer Anstrich an. Daher sollten Sie von Zeit zu Zeit eine neue Lackierung in Erwägung ziehen.

Um bei der Gesundheit Ihres Kindes keinen Kompromiss zu machen, sollten Sie dann nur zu Lacken greifen, die den gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Alle Alpina Lacke, wie z. B. die Lacke der Alpina Feine Farben Kollektion sind gesundheitlich unbedenklich, da ungiftig, speichelecht und nach DIN EN 71-3 für die Beschichtung von Kinderspielzeug geeignet. Somit haben Sie mit Alpina Produkten immer die Gewissheit, nur ungiftige Lacke bzw. gesundheitliche unbedenkliche Farben zu verwenden, wenn Sie gut genutzten Gegenständen einen Verschönerungsanstrich geben.

Mit dem richtigen Lack und unserer praktischen Schritt-für-Schritt-Anleitung verleihen Sie jedem Kinderspielzeug und Kindermöbel im Handumdrehen eine schöne und widerstandsfähige, stoß- und schlagfeste Neulackierung.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für das optimale Endergebnis

3 SCHRITTE

1 Das richtige Werkzeug bereitlegen

Geeignete Pinsel und Lackroller verwenden

Zum Streichen mit Acryllack empfiehlt sich zwecks einfacher Verarbeitung und für einen perfekten Verlauf ein Pinsel mit Kunststoffborsten. Mit diesem können Sie direkt aus der Dose arbeiten und dabei den Pinsel einfach am Rand abstreifen.

Bei größeren Flächen ist ein Lackroller aus Schaumstoff besser geeignet, um eine einheitliche Lackoberfläche zu erzeugen. Verwenden Sie dazu am besten eine Lackwanne – so lässt sich die Rolle gleichmäßig eintauchen und überschüssiger Lack leicht abstreifen.

Pinsel, Lackroller, Lackwanne und andere Werkzeuge, die darüber hinaus nützlich sein könnten, stellen wir Ihnen in unserer Übersicht vor.

2 Spielzeug für den Anstrich vorbereiten

Untergrund reinigen und Oberfläche anrauen

Achten Sie darauf, dass der Untergrund sauber, trocken und fettfrei ist, bevor Sie mit der Lackierung starten, und reinigen Sie diesen gegebenenfalls.

Rauen Sie danach die Oberfläche mit Schleifpapier an, z. B. mit 120er-Körnung und säubern sie diese danach mit einem sauberen Handbesen oder einem Staubtuch von allen Schleifrückständen. So stellen Sie sicher, dass der Lack optimal auf dem Untergrund haftet.

Mehr Tipps z. B. zum Thema „Anschleifen“ erhalten Sie in unserem Artikel zur richtigen Vorbereitung beim Lackieren.

In manchen Fällen ist es sinnvoll, zusätzlich eine Grundierung aufzutragen, bevor Sie mit der Lackierung starten. Was Sie dabei beachten müssen und wie das genau geht, erklären wir Ihnen in unseren Grundier-Tipps.

3 Spielzeug lackieren

Von Ecke zu Ecke und Seite zu Seite lackieren

Lackieren Sie von einer Ecke zur nächsten und von einer Seite zur nächsten. Dadurch arbeiten Sie stets „nass in nass“, wodurch der Lack gleichmäßig verteilt wird und einheitlich antrocknet. Tragen Sie den Lack sparsam auf, damit keine ‚Tropf-Nasen‘ entstehen. Nehmen Sie mindestens zwei Lackierungen vor, um eine saubere Oberfläche mit einheitlichem Verlauf zu erzielen.

Weitere Tipps, die Ihnen dabei helfen, gleichmäßig zu streichen und ebenmäßige Lackier-Ergebnisse zu erzielen, finden Sie in unserem Artikel zum Lackieren mit dem Pinsel sowie – idealerweise bei Kinderspielzeugen und Kindermöbeln mit größeren Oberflächen – in unserer Übersicht zum Lackieren mit dem Lackroller. Sollte es sich bei Ihrem zu lackierenden Objekt um ein eher filigranes und kleinteiliges Spielzeug wie z. B. ein Holzmobile handeln, können Sie dieses gegebenenfalls auch mit Sprühlack lackieren, Näheres hierzu finden Sie in unserer entsprechenden Anleitung zum Lackieren mit Sprühlack.

PROFI-TIPP

Profi-Tipp zum Lackieren in einem Durchgang

Falls Sie ein Spielzeug in einem Durchgang rundum lackieren möchten, müssen Sie es normalerweise irgendwann mit einer frisch lackierten und noch feuchten Seite auf einer Unterlage platzieren. Bauen Sie als Alternative ein einfaches ‚Nagelbrett‘, z. B. aus Zahnstochern und einer Styroporplatte. So verhindern Sie, dass das Kinderspielzeug nicht an Ihrer Unterlage festklebt.

FAQ

Verwenden Sie am besten nur Lacke, die den gesetzlichen Vorschriften entsprechen, um die Gesundheit Ihres Kindes zu schonen. Alle Alpina Lacke sind gesundheitlich unbedenklich, da ungiftig, speichelecht und nach DIN EN 71-3 für die Beschichtung von Kinderspielzeug geeignet.

Acrylfarbe ist der Lack der Wahl beim Lackieren von Kinderspielzeug und Kindermöbeln. Da der Lack auf Wasser basiert, enthält er bedeutend weniger bzw. gar keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe.

Themen entdecken
Acryllack und Kunstharzlack übereinander lackieren
Objekte lackieren
FarbwissenAcryllack und Kunstharzlack übereinander lackieren

In zwei Schritten Lack auf Lack streichen und alte Möbel, Türrahmen und Türen wieder wie neu erscheinen lassen

Mehr erfahren
Grundwissen Lack
Objekte lackieren
FarbexperteGrundwissen Lack

Worin unterscheiden sich Acryllack und Kunstharzlack?

Mehr erfahren
Lack entsorgen und lagern
Objekte lackieren
WissenLack entsorgen und lagern

Nach dem Lackieren: Was tun mit den Resten der Lacke?

Mehr erfahren
Angezeigt 1 von 3 Themen
Das Produkt wurde zu Ihrer Merkliste hinzugefügt