Petrol-Wandfarbe: Cooles, aber elegantes Blaugrün als Innenfarbe

Modern, edel und absolut im Trend

Petrol Wandfarbe verleiht jedem Raum einen ganz besonderen Charakter. Wir zeigen die Vielfältigkeit der Farbe und wie sie richtig und stilsicher kombiniert wird.

Petrol strahlt die Klarheit, Ruhe und Sicherheit von Blau aus, allerdings ohne dessen Kühle. Das tiefe Blaugrün ist ein kräftiger Farbton mit Anteilen von Türkis, der an das Gefieder von Wildenten oder Pfauenfedern erinnert. Er hat eine kontrollierte Energie, und Räume in dem Farbton wirken wie mit einer ruhigen Kraft beseelt – atmosphärisch dicht und dabei so entspannend, dass sich sogar der Herzschlag beruhigt. In einigen Sprachen ist das Wort für Blaugrün daher nicht umsonst dasselbe wie jenes für das Meer. Entsprechend dem entspannenden und tiefgründigen Charakter von Petroltönen. Der Farbton schafft zuverlässig ruhige Rückzugsorte mit kühlmondänem Charme. 

Wandgestaltung in Petrol – der perfekte Hintergrund für den Glam Chic

Wer es glamourös liebt, inszeniert zu Petrol (Alpina Farbrezepte „Petrol de Luxe“Produktdetails) Wänden ein sattes Goldgelb und goldene Accessoires, die im Kontrast zu Petrol noch mehr leuchten. Den stilvollen Look unterstreichen edle Materialien wie Seide, Samt und klassische Möbel. Ein starker Schwarz-Weiß-Kontrast gibt dem Stil einen modernen Twist.

Petrol bringt Farbe in den Raum und gibt ihm Tiefe, drängt sich dabei aber nicht auf.

Richtiggehend opulent gibt sich die Farbe neben tiefem Violett und Purpurtönen (Feine Farbe „Farbe der Könige“Produktdetails, Alpina Farbrezepte „Tiefer Traum“Produktdetails), die auf haptischen Stoffen wie Samt und Satin am besten zur Geltung kommen. Überdimensionierte Blumenprints auf dunklem Grund und dunkles Metall geben den letzten Schliff für eine dunkle Romantik.

Stilvoll ist die Kombination von Petrol Wandfarbe mit edlem Taupe (Feine Farbe „Dächer von Paris“Produktdetails, Alpina Farbrezepte „Zartes Puder“Produktdetails), hellen Greigenuancen (Feine Farbe „Poesie der Stille“Produktdetails und „Zeit der Eisblumen“Produktdetails) sowie Blassgold. Dazu am besten sanft schimmernde Materialien wie Damast, Cashmere oder Seide, viele Glasgegenstände, Spiegel und glänzende Bilderrahmen kombinieren, die dem Petrolton durch ihren feinen Schimmer ein subtiles Strahlen und einen sehr distinguierten Charakter geben.

Für alle, die Blaugrüntöne lieben, denen Türkis allerdings zu hemdsärmelig daherkommt, ist Petrol die ideale Wahl als Innenfarbe. Mit dunklem gesättigtem Blaugrün streicht man eine gute Portion Mystik und Geheimnis an die Wand, durch die jeder Raum an Intimität, Glamour und Charakter gewinnt.

Um einen wohligen Cocooning-Effekt zu erreichen, alle Wände im Raum in Petrol strei-chen – ein Gefühl wie eingehüllt in einen dicken samtigen Umhang.

Zu petrolfarbenen Wänden passen samtige Texturen und Accessoires in sanft schimmerndem Messing, das vor dem dunklen Hintergrund strahlt und geschmackvolle Highlights im Raum setzt. Die gedimmten Töne, der feine Glanz und zurückhaltende Formen schaffen eine stilvolle Ruheinsel mit luxuriösem Komfort.

Sanft schimmerndes Messing setzt stilvolle Highlights vor Wänden in Petrol.
Petrol – der Alleskönner für kombinierte Schlaf- und Arbeitszimmer

Lange Zeit etwas stiefmütterlich behandelt wurden Schlafzimmer, die nur zum Schlafen genutzt und oft auch noch als Abstellräume missbraucht wurden, in denen man vom Bett aus einen prima Blick auf das Bügelbrett hatte. Wohnlich gestaltet und in der Farbwahl perfekt an die Bedürfnisse angepasst, können die Räume aber deutlich mehr. Blaugrüntöne von hellem Lagunentürkis bis zu sattem Pfauenblau beispielsweise kombinieren die entspannenden Eigenschaften der blauen Farbfamilie mit den anregenden Impulsen von Gelb, was sie zu Favoriten für Kombinationen aus Schlaf- und Arbeitszimmer macht. 

Mit einer Farbpalette aus entsättigten, sanften Naturtönen von Offwhite bis Sand (Alpina Farbrezepte „Wolkenreise“Produktdetails, „Muschelweiß“Produktdetails, „Sanftes Cashmere“Produktdetails, „Weicher Sand“Produktdetails; Feine Farbe „Elegante Gelassenheit“Produktdetails, „Zauber der Wüste“Produktdetails) und Möbeln aus braunem Leder oder unbehandeltem Holz weckt Petrol Wandfarbe Assoziationen an ruhige Strandlandschaften, die entspannen und leicht einschlafen lassen.  

Der warme Glanz von Messing und pudriges Rosé setzen einen spannenden Gegenpol zur Wand in intensivem Petrol.

Der grazile Charakter zarter Rosétöne von Puder bis Magnolie (Feine Farbe „Zarte Romantik“Produktdetails oder Alpina Farbrezepte „Mandelblüte“Produktdetails) bildet ein Gegengewicht zur komplexen Schwere von Petrol und rundet das Ambiente harmonisch ab. Besonders edel und erwachsen wirkt das Farbkonzept zu grauen Einrichtungselementen. Accessoires aus Kupfer betonen das sanfte Naturell der Rosétöne.

Ruhige Brauntönen erden kühles Petrol und balancieren den Raum aus.

Gemeinsam mit warmem Oliv- und Lindgrün (Alpina Farbrezepte „Olivenhain“Produktdetails und „Balance“Produktdetails) präsentiert sich Petrol sehr wohnlich und unkompliziert. Ebenfalls sehr gut stehen dem Blaugrün die Farben von geschmolzener Schokolade bis Kaffee, ergänzt um ruhige Erdtöne (Alpina Farbrezepte „Chocolat“Produktdetails und „Sanfte Erde“Produktdetails, Feine Farbe „Dichter der Erde“Produktdetails), die ein behagliches Ambiente schaffen. 

In einer Gestaltung mit verschiedenen Abstufungen von kühlem Blaugrün schafft man dagegen eine sehr ruhige, fast magische Stimmung, passend für die berühmte blaue Stunde. Ein Layering aus wassergrünen Stoffen und Accessoires von Aquamarin (Feine Farbe „Licht der Gletscher“Produktdetails) bis Celadon schließt nahtlos an petrolfarbene Wände an, einzelne glänzende Oberflächen machen die Illusion einer Unterwasserwelt perfekt. Glas, Acryl, fließende Seide und alle Materialien, in denen sich das Licht brechen kann, verstärken den Effekt.

Petrol ganz modern
Gerade helle Einrichtungen verankert das intensive Blaugrün im Raum, den es auch gut strukturieren kann.

Die Wandfarbe „Petrol de Luxe“ ist ein satter, kräftiger Farbton, der in kleinen Räumen auch als Akzentwand seine Wirkung entfaltet. Ganz cool gibt sich Petrol dabei mit hellen Grautönen (Alpina Farbrezepte „Nebelzauber“Produktdetails) und vergnügtem Zitronengelb (Alpina Farbrezepte „Lemontree“Produktdetails) als Partner. Frisches Maigrün (Alpina Farbrezepte „Natur Pur“) setzt dabei moderne Akzente und schlägt die optische Brücke zwischen Gelb und Blau-grün für ein harmonisches Raumbild. Mit diesem Farbkonzept harmonieren schlichte Möbelstücke in klaren Linien, viel Weiß unterstreicht den cleanen Look.

Liebhaber des modernen Countrylooks können Petroltöne wunderbar nutzen, um Räumen Tiefe und dem Stil Charakter zu geben. Die typischen puder- bis kalkgrauen Möbel im Landhaus- oder Shabbystil wirken vor den dunklen Wänden in Blaugrün sogar deutlich präsenter und filigraner. Der Glanz von Seide, gebürstetem Metall oder Kristall unterstreicht das noble und außergewöhnliche Ambiente.

Tiefsinniges Petrol lässt auch eklektische Wohnstile richtig repräsentativ wirken lässt.

Petrolfarbene Wände bilden einen ruhigen Hintergrund, der viel aushalten kann. Für Freunde des Boho-Stils heißt das: Sie dürfen schwelgen in einem Mix aus Texturen, Perioden, Stilen, Trends und Farben. Damit das Ganze trotzdem stimmig und rund wirkt, einfach ein Thema oder eine Akzentfarbe wählen, die immer wiederkehrt, den Raum zusammenhält und die einzelnen Elemente darin zu einem Gesamtbild verknüpft - das durch die petrolfarbenen Wände noch an Dramatik und Atmosphäre gewinnt. 

Jetzt teilen: