Behaglich

Herbstfarben – warm und intensiv

Behagliche Farben wärmen das Zuhause

Warmes Schoko-Braun macht kalte Herbsttage so richtig gemütlich.

Der Herbst ist bunt und farbenfroh. Alpina zeigt, wie Sie sich die Schönheit der herbstlichen Farben nach Hause holen und am besten kombinieren.

Von Goldgelb und Orange über Rot und Rostrot bis hin zu Grüngelb und Braun – die Farben des Herbstes sind vielfältig, prächtig und geprägt von einer großen Strahlkraft. Ob buntes Herbstlaub oder reife Früchte – alles erstrahlt in satten, kräftigen Nuancen. Von dieser Stimmung ließen sich auch die Farbexperten von Alpina inspirieren und haben vier herbstliche Wandfarben kreiert: edles Purpur, schokoladiges Braun, samtiges Creme und leuchtendes Petrol. 

Alpina zeigt, mit welchen Farben und Materialien Sie die Herbstfarben am besten kombinieren, um Ihr Zuhause gekonnt in Szene zu setzen und in eine Wohlfühloase zu verwandeln. 

Wie wirken Herbstfarben
Tiefe dunkle Violetttöne in Kombination mit warmen Beige und Braun-Nuancen bilden einen stilvollen Herbst-Look.

Beeren- und Burgundertöne vereinen in sich sowohl die wärmende Ausstrahlung von Rot als auch die beruhigende Farbwirkung von Blau. Gerade deshalb wirken dunkle Farbtöne besonders besänftigend auf uns und geben uns ein Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Gleichzeitig verleiht ein samtiges Purpurviolett wie „Tiefer Traum“Produktdetails einem Raum Klasse und Noblesse. Besonders gut harmonieren Beerentöne mit hellen Naturmaterialien wie weißer Wolle, Leder und hellen Hölzern.

Edles Petrol verströmt Ruhe
Petrol ist eine sehr vielseitige Farbe – Sie passt zu jeder Jahreszeit und ist auch diesen Herbst hoch im Kurs.

Dunkle, tiefe Blautöne strahlen Ruhe und Sicherheit aus und verströmen obendrein eine klare Kühle. Wird diesen Herbstfarben ein leichter Grünton beigemischt, wie etwa bei „Petrol de Luxe“ der Alpina Farbrezepte, wirken die Farben belebender und verleihen Räumen eine klare, frische Ausstrahlung. Kombinieren Sie „Petrol de Luxe“Produktdetails mit hellen Gelbnuancen mutet es frisch und aufgeweckt an, ohne aus der Ruhe zu kommen. Zusammen mit strahlendem Weiß oder lichtem Grau erinnert die Farbgebung an die Stille eines winterlichen Sees.

Wohlige Wärme durch herbstliche Brauntöne

Durch ihren hohen Rotanteil wirken Brauntöne wärmend und erdend. Daher verbinden wir mit der Farbe Braun zum einen wohlige Wärme und zum anderen Genuss und Sinnlichkeit – schließlich erinnert sie uns an den Genuss von Schokolade, Kakao oder Kaffee. Ein Raum mit einer Wand in „Chocolat“Produktdetails der Alpina Farbrezepte strahlt in Verbindung mit griffigen Stoffen wie Wolle oder Wildleder Komfort und Erdung aus.

Helle Naturtöne wirken entspannend
Cremige Cashmere Töne halten sich dezent im Hintergrund und verströmen dabei eine wohlig warme Atmosphäre.

Ob Frühling oder Herbst, helle Naturtöne wie Beige und Creme sorgen in Ihrem Zuhause immer für Entspannung, Ausgeglichenheit und Wohlbefinden. Zudem lassen lichte Kaschmirtöne wie das Alpina-Farbrezept „Sanftes Cashmere“Produktdetails Räume heller und wärmer erscheinen und verwandeln sie in kleine Wellness-Oasen. In Kombination mit dunklem Holz und wenigen schilfgrünen Accessoires, schaffen Sie mit hellen Naturtönen eine meditative Raumatmosphäre. 

Jetzt teilen: