Gold Wandfarbe: Luxuriös & schick - Alpina Farbtöne

Die Farbe Gold als Wandfarbe strahlt eine fast schon glamouröse Atmosphäre aus, die jedem Raum Ausstrahlung und einen stilvollen Charakter verleiht. Goldene Wandfarbe – luxuriöse Akzente setzen

Goldene Zeiten für Ihr Zuhause: Mit dem Alpina-Farbrezept Gold-Effektund Metall-Effekt Gold setzen Sie einen stilvollen Akzent, der Ihre Wand veredelt und Ihre Wohnung auf einfache Art aufwertet.

Der nobel schimmernde Goldton schafft dabei eine Atmosphäre von luxuriöser Behaglichkeit und changiert je nach Lichteinfall für immer neue, interessante Effekte.

Historisches Gold als Wandfarbe modern interpretiert

Gold umweht stets ein Hauch Extravaganz, es ist der Inbegriff von Grandezza und eng verknüpft mit prachtvollen Stilperioden wie dem Barock. Daher sind goldene Akzente ein unverzichtbarer Part für moderne Neuinterpretationen des Stils wie den Neobarock, aber auch für eine klassisch-elegante Raumgestaltung, in der edel anmutende Oberflächen in Gold ein stimmiges Highlight bilden.

Doch trotz aller Liebe zur Opulenz sollte man die goldene Regel beachten: Weniger ist mehr beim Einsatz von Gold als Innenfarbe, damit der Stil nicht überladen und immer noch modern wirkt.

Ideale Partner zu goldenen Wänden sind für einen modernen Look ruhige, zurückhaltende Stile mit geradlinigen Formen, die die Opulenz der Farbe ausbalancieren. Für einen reizvollen Kontrast zu einer Akzentwand in mondänem Gold sorgen betont cleane Linienführungen, eine fast strenge Raumaufteilung und sachliches Grau wie „Kieselstrand“ oder Alpinaweiß.

Goldenes Licht im Raum tanzen lassen

Für ein stimmiges Raumgefühl können Sie den goldenen Schimmer der Wand im Zimmer wiederholen, z. B. in einer glänzenden Metallvase, einer Leuchte aus goldfarbenem Metall oder auf hochpolierten Oberflächen, die das Licht reflektieren und ein Echo bilden zur Wand in Gold. Über diesen schimmernden Dialog bringen Sie das Zimmer zum Leuchten und fügen die verschiedenen Elemente im Raum auf subtile Art zusammen.

Harmonische Kombipartner der Wandfarbe Gold

Goldene Akzentwände wirken besonders edel in Kombination mit üppigem Kakaobraun wie „Chocolat“, dessen Wirkung Sie mit dunklen Hölzern oder schokoladenbraunem Leder noch unterstreichen können für ein Ambiente mit dezenter Opulenz. Ein harmonischer Begleitton dazu ist „Sanftes Cashmere“.
 

Zurückhaltende, elegante Farbpartner wie „Muschelweiß“ und „Tea Time“, klassische Möbel und Materialien wie Wolle und Cashmere betonen den noblen Charakter des Goldtons, überlassen ihm aber die Hauptrolle.

Dramatisch wirkt die Kombination mit dunklen Nuancen wie „Blaue Stunde“ oder „Tiefer Traum“, die als Wandfarbe oder als schimmernder Samtbezug dem hellen Strahlen von Gold die perfekte Bühne bieten.

Cashmeretöne wie „Sanftes Cashmere“ und Akzente in royalem Purpur wie „Sinfonie“ unterstreichen den noblen Charakter der goldenen Wand und passen perfekt zu klassischen Einrichtungsstilen.

Spannend wirken goldene Akzente, wenn man ihnen hellgraue Wände in „Nebelzauber“ als Partner zur Seite stellt, die dem Gold einen urbanen Look geben. Dazu passt ein Materialmix, der den Kühl-warm-Kontrast fortführt mit kühlem Marmor und Metall neben wärmendem Samt und Holz.Trendstile zur Wandfarbe Gold

Dem Scandi Chic mit seinen cleanen Formen stehen opulente Akzente in der Farbe Gold erstaunlich gut. Extrem charmant sieht der Stilmix zu Pudertönen von Rosé bis Mauve wie „Leiser Moment“ aus.

Designklassiker im 50s-Look, Barwagen, schwungvolle Linien - der Mid-Century-Stil gehört zu den Klassikern der Inneneinrichtung und bildet mit seinen warmen Hölzern und seiner kräftigen Farbpalette in Orange oder Türkis wie „Licht der Gletscher“ einen harmonischen Hintergrund für goldene Akzente an der Wand.

Zum Industrial Chic mit seiner monochromen Farbpalette in kühlen Grautönen wie „Kieselstrand“ bildet eine goldene Akzentwand einen spannenden Überraschungseffekt. Der Trick ist, bewusst Gegensätzliches zusammenbringen wie Minimalismus in Beton zum prächtigen Strahlen von Gold, das dem Stil Wärme einhaucht und ein sinnliches Element beisteuert.

Der Glam Chic lebt von goldenen Akzenten, die die Farbpalette in Purpur wie „Farbe der Könige“, Violett wie „Dezente Opulenz“ und Greigenuancen wie „Poesie der Stille“ komplettieren. Neben den Anleihen aus dem Rokoko wirkt Gold ganz natürlich. Typisch für den Stil sind auch Spiegel, Glas und metallisch schimmernde Oberflächen, in denen sich die goldene Akzentwand wirkungsvoll spiegeln kann.

Jetzt teilen: