Alpina RissFüller Fassade

Überarbeitung von feinen Rissen in Putz und Fassade

 
Berechnen Sie die benötigte Farbmenge:
Wie groß ist die Fläche, die sie streichen möchten?
oder
 
Wir empfehlen:
Die Angaben sind reine Kaufempfehlungen bei einmaligem Anstrich.
Bitte Höhe und Breite oder m² eingeben.
Mit Rissüberbrückungs-Effekt

Alpina RissFüller ist ein rissverschlämmender Beschichtungsstoff. Geeignet zur Überarbeitung von Putzflächen und alten tragfähigen Dispersionsbeschichtungen. Alpina RissFüller kann mit Alpina Fassadenfarben überarbeitet werden. Alpina RissFüller ist ergiebig, wasserverdünnbar, geruchsarm und umweltschonend, weil schadstoffarm.

  • gleicht Putzunebenheiten aus
  • fu?r Rissbreiten von bis zu 0,2 mm
  • einfache Verarbeitung
Farbton / Glanzgrad

Weiß, matt

Gebindegrößen

2,5 Liter für ca. 10 m2

ca. 250 ml/m2 pro Anstrich auf glatten Untergründen. Auf rauen Flächen je nach Struktur entsprechend mehr

Untergrund

Der Untergrund muss tragfähig, fest, sauber, trocken, staub- und fettfrei sein.

Alte, nicht haftende Anstriche müssen z. B. mit einem Spachtel entfernt werden. Neuputze mindestens vier Wochen trocknen lassen. Feste, normal saugende Putze ohne Vorbehandlung beschichten. Auf grob porösen, sandenden und saugenden Putzen einen Grundanstrich mit Alpina Fassadengrund anwenden. Schimmel- bzw. Pilzbefall mechanisch durch nasses Abbürsten, Abschaben oder Abkratzen entfernen. Flächen mit einem handelsüblichen Schimmelreiniger durchwaschen und gut trocknen lassen.
Der Untergrund muss tragfähig, d. h. sauber, fest, trocken, staub- und fettfrei sein. Neue, ungestrichene Putze müssen mindestens 4 Wochen durchgetrocknet sein.

Geeignetes Werkzeug

Hochwertige Lammfellroller, Heizkörper-Pinsel für die Ecken.

Das Produkt wurde zu Ihrer Merkliste hinzugefügt