Alles für die Fassade - die Visitenkarte Ihres Hauses

Mit unserem Alpina Fassaden-Konzept bieten wir Ihnen die perfekte Problemlösung für jedes Projekt. Wählen Sie einfach eins der dreizehn Fassaden-Projekte aus. Wir zeigen Ihnen, wie Sie es am besten angehen: von einer einleitenden Beschreibung über die passenden Alpina-Produkte bis hin zur Schritt-für-Schritt-Anleitung. Die Alpina Fassaden-Matrix auf jedem der Produkte zeigt Ihnen zusätzlich, welche Artikel sich miteinander kombinieren lassen.

Alpina Fassaden-Matrix

Hier finden Sie genau das richtige Produkt für Ihr Projekt und Sie erfahren, welche Fassaden- produkte Sie miteinander kombinieren können.
Die Top-Vorteile der Alpina Fassaden-Farben
  • Hilfestellung für die Verarbeitung von Anstrichmitteln für die 13 relevantesten Projekte im Außenbereich
  • Projektkarten mit Schritt-für-Schritt Anleitungen – von der Vorbehandlung über die Grundierung bis zum Endanstrich
  • 9 aufeinander abgestimmte Alpina Produkte für die optimale Systemlösung

Für jedes Projekt eine Lösung von Alpina

Wählen Sie Ihr Projekt und erfahren Sie wie Sie in wenigen Schritten zum optimalen Ergebnis gelangen!

Fassade streichen

Bei neuen, unbeschädigten Fassaden sollte vor dem Streichen immer grundiert werden, um ein gleichmäßiges Auftrocknen der nachfolgenden Beschichtung auf dem Untergrund zu gewährleisten und um ein optimales Oberflächenergebnis zu erzielen.

Dunkle Farbtöne für Fassadensockel wie z. B. grau oder schiefer eignen sich besonders für stark beanspruchte Sockelflächen, da diese weniger schmutzanfällig als weiße Flächen sind.

Oops, an error occurred! Code: 20210623034259daafeace

Und so geht’s: In wenigen Schritten zum optimalen Ergebnis

Vorbereitung und Reinigung

Die Fassade mit einem Hochdruckreiniger reinigen und eventuelle Verschmutzungen oder Verunreinigungen gründlich entfernen. Fassade nach der Reinigung gut durchtrocknen lassen, damit die nachfolgende Grundierung besser in die Fassade eindringen kann. Neuer, unbewitterter Putz muss nicht gereinigt werden.

Grundierung

Die Fassade mit Alpina FassadenGrund grundieren. Die hochwertige Grundierung verfestigt den Untergrund und sorgt für ein gleichmäßiges Saugverhalten. Der Vorteil: Die Fassadenfarbe trocknet gleichmäßig, haftet sicher und der Verbrauch der Farbe reduziert sich. Fassade nach dem Grundieren erneut gut durchtrocknen lassen.

Vor- und Endanstrich

Die Fassade mit Alpina Premium FassadenFarbe (maximal mit 10 % Wasser verdünnt) vorstreichen. Durch die niedrige Viskosität der Farbe wird ein gutes

Eindringverhalten und somit eine gute Haftung der Endbeschichtung erreicht.

Voranstrich gut durchtrocknen lassen. Anschließend Alpina Premium FassadenFarbe unverdünnt aufstreichen.

Fassade ausbessern