Tipps und Tricks für die Wandgestaltung

Pressemitteilung vom

Wie der Farbton im Wohnzimmer die Raumwirkung positiv beeinflusst

Ober-Ramstadt, Februar 2019 (epr) Das Wohnzimmer ist der Lebensmittelpunkt in den eigenen vier Wänden. Im Gegensatz zu den anderen Räumen, die auf einen eindeutigen Nutzen wie Kochen oder Schlafen ausgerichtet sind, geht hier jeder seiner Lieblingsbeschäftigung nach: kreativ am Klavier, entspannt vor dem Fernseher oder beim Spieleabend mit Freunden. Je nachdem, wie man seine Freizeit am liebsten nutzt, schafft die richtige Wandfarbe den passenden Rahmen.

Bei der Entscheidung eines Tons sollte nicht nur die persönliche Vorliebe, sondern auch die Lichtverhältnisse und die räumlichen Gegebenheiten eine Rolle spielen. Kräftige Töne kommen sowohl in hellen wie auch dunklen Räumen gut zur Geltung, während helle Nuancen in lichtdurchfluteten Zimmern schnell blass wirken. In kleinen Räumen oder solchen mit Dachschrägen helfen sie wiederum, diese optisch zu weiten. Ein helles Lichtgelb wie „Zartes Leuchten“ von Alpina Feine Farben ist perfekt dafür, da es die Wände zwar zart färbt, aber sich nicht in den Vordergrund drängt. Farben können aber noch mehr, denn sie beeinflussen unseren Gemütszustand. Zum Beispiel können sie anregend oder beruhigend wirken. Ruhig und souverän erscheint das Wohnzimmer durch ein edelmütiges Patinagrün wie „Hüterin der Freiheit“. Der Ton lässt die Gedanken zur Ruhe kommen und den Alltagsstress vergessen. Er harmoniert perfekt mit gedeckten Natur-Tönen, Grau-Nuancen sowie Rosé- und Kupfer-Farben. Warm und aktivierend wird die Stimmung im Wohnzimmer mit Orangetönen wie der Alpina Feine Farben Nuance „Duft des Orients“. Mit ihrer warmen Herzlichkeit und ihrer freundlichen Dynamik schafft sie ein einnehmendes Ambiente zum Wohlfühlen und für gesellige Abende mit angeregten Gesprächen. Weniger auffällig, aber kein bisschen weniger spannend ist Grau. Das Chamäleon unter den Farben passt sich jeder Persönlichkeit im Raum problemlos an – vom kühlen Industrial Chic bis zum charmanten Landhausstil. Besonders wohnlich wird es mit einem kraftvollen Grauton wie Alpina Feine Farben „Stärke der Berge“. Wer dazu natürliche Textilien, Holz und honigfarbenes Leder kombiniert, schafft ein Gefühl von Geborgenheit. Diese und weitere Farbtipps gibt es unter www.alpina-farben.de.

Das edelmütige Patinagrün „Hüterin der Freiheit“ von Alpina Feine Farben besitzt einen ausgleichenden, souveränen Charakter. (Foto: Alpina)

Inspiriert vom orientalischen Charme des Omans, hat Alpina Feine Farben mit „Duft des Orients“ einen Ton kreiert, der einnehmend und voll warmer Herzlichkeit ist. (Foto: Alpina)

„Stärke der Berge“: Schon der Name dieses kraftvollen Grautons aus der Alpina Feine Farben Kollektion steht für natürliche Geborgenheit. (Foto: Alpina)

Ein helles Lichtgelb wie „Zartes Leuchten“ von Alpina Feine Farben tritt dezent auf und streckt kleine Räume optisch. (Foto: Alpina)