Stimmungsvolle Wandfarben

Pressemitteilung vom

So holt man sich die Schönheit des Herbstes nach Hause

Ober-Ramstadt, September 2017  (epr) Glänzende Kastanien, Raureif, der in der Sonne glitzert, das sagenhafte Licht, das durch die bunten Blätter des Altweibersommers dringt – der Herbst zeigt sich an heiteren Tagen von seiner schönsten Seite. Die Stimmung, die von den warmen Farben dieser gemütlichen Jahreszeit ausgeht, möchte man sich nach einem Spaziergang durch die Natur am liebsten einfangen und die Schönheit des Herbstes zu sich nach Hause holen.

Viele kleine Accessoires helfen dabei, den Wohnraum saisonal zu gestalten – wie etwa Gestecke, Kerzenschmuck und Dekorationen mit Kürbissen, Nüssen, Früchten sowie Holz. Mit den passenden Wandfarben kreiert man dafür den richtigen Rahmen. Es sind satte, kräftige Nuancen, die von September bis Dezember dominieren und von einer hohen Strahlkraft geprägt sind. Dieses Jahr liegt dabei Terracotta wieder besonders im Trend. Warm und erdend verströmt es durch die hohen Rotanteile wohlige Behaglichkeit. Wer es lieber heller mag, kann auf neutrales Beige beziehungsweise Offwhite an der Wand zurückgreifen. Zusammen mit pudrigen Rosétönen sorgt es für ein Gefühl von Entspannung, Ausgeglichenheit und Wohlbefinden. Mit dunklem Holz und schilfgrünen Accessoires kombiniert, erreicht man mit hellen Naturtönen eine schon fast meditative Raumatmosphäre. Das beliebte Nachtblau, das aus der Modewelt derzeit nicht wegzudenken ist, wirkt im eigenen Zuhause so beruhigend wie ein tiefer Schlaf und zaubert den Stress des Alltags einfach weg. Eher unaufdringlich, dafür aber auch sehr trendy sind Grautöne. Die warme Leichtigkeit des bemerkenswerten Solotons ist im ganzen Raum zu spüren. Diese Farbtöne – „Erde des Südens“, „Elegante Gelassenheit“, „Blaue Stunde“ und „Muschelweiß“ – haben die Farbexperten von Alpina kreiert. Die Qualität der Farben erkennt man vor allem daran, dass sie atmungsaktiv, tropfhemmend, wasserverdünnbar, umweltschonend und strapazierfähig sind. Alle Innenfarben sind zudem hochdeckend, farbintensiv und haben eine hohe Reichweite. Mit Alpina kann man sich die Schönheit des Herbstes ganz einfach nach Hause holen. Mehr dazu unter www.alpina-farben.de.

Erdiges und warmes Terracotta, wie „Erde des Südens“ von Alpina Feine Farben, liegt wieder im Trend. (Foto: epr/Alpina)

Das Schaumbad wirkt dank des beruhigenden Nachtblaus „Blaue Stunde“ von Alpina Farbrezepte noch tiefenentspannter. (Foto: epr/Alpina)

Das zurückhaltende Grau „Poesie der Stille“ von Alpina Feine Farben besitzt eine besondere Ausstrahlung mit einem warmen Unterton. (Foto: epr/Alpina)