Renovierung – leicht gemacht

Pressemitteilung vom

So gelingt ein neuer Wand- oder Deckenanstrich einfach, sicher und problemlos.

Die neue Farbe soll zwar an die Wand, aber bei der Arbeit kann es doch passieren, dass etwas daneben tropft und spritzt. Damit das Putzen danach nicht länger dauert, als der Anstrich selbst, sollten Böden, Fußleisten, Tür- und Fensterrahmen sowie Steckdosen und Lichtschalter gewissenhaft abgeklebt beziehungsweise mit Folie abgedeckt werden.

Bevor es mit der Farbrolle an die großen Flächen geht, werden alle Ecken und Kanten vorgestrichen. Das geht am besten mit einem flachen Heizkörperpinsel. Eine praktische Alternative ist ein Eckenroller. Dieser besitzt eine kegelförmige Walze und kann direkt in dem Winkel zwischen zwei Wandflächen zum Einsatz kommen. So erhält man einen sauberen Anschluss zwischen den Wandflächen oder zwischen Wand und Decke.

Erst wenn alle Ecken und Kanten bearbeitet sind, kommt die Farbwalze zum Einsatz. Mit ihr wird die Farbe zuerst senkrecht von unten nach oben aufgetragen. Anschließend wird die aufgetragene Farbe quer gerollt und so gut verteilt. Für einen gleichmäßigen Anstrich sollte die Farbe danach noch einmal mit gerade überlappenden Bahnen von oben nach unten abgezogen werden. Überall da, wo direkt bis an die Kante des Klebebandes gestrichen wird, muss dieses rechtzeitig – bevor die Farbe trocken ist – wieder entfernt werden. Sonst kann es geschehen, dass das Klebeband die angetrocknete Farbe mitreißt.

Produkt-Tipp: Die Stiftung Warentest hat erst kürzlich weiße Wandfarben getestet (Heft 5/2012). Testsieger wurde Alpinaweiß mit der Gesamtnote 1,6. Durch die hohe Deckkraft dieser Farbe ist nur ein Anstrich nötig, das spart Zeit und Geld. Der gute Verlauf verzeiht auch kleine Fehler bei der Verarbeitung und gleicht Unebenheiten aus – etwa bei Tapetenstößen. Zudem ist Alpinaweiß hoch ergiebig. Durchgetrocknet ist Alpinaweiß sehr strapazierfähig, leichte Verschmutzungen lassen sich mit Wasser und einem Schwamm wegscheuern. Dank des neuen Gebindegrößenkonzepts von Alpinaweiß gibt es für jeden Bedarf die richtige Gebindegröße – vom 1 Liter Minipack für Ausbesserungen bis hin zu 14 Liter XXL Jumbopack für Großprojekte. Wer die Alpinaweiß Qualität lieber farbig möchte, kann Alpinaweiß einfach selbst mit Alpina Color Voll- und Abtönfarben abtönen.