Im Trend 2013

Pressemitteilung vom

Weiße Farbe passt überall und lässt sich prima kombinieren.

Neu mischen bitte!

Die aktuellen Trendfarben für die Wandgestaltung  

Es ist der stete Wunsch nach Veränderungen, der uns früher oder später in den eigenen vier Wänden zu Farben und Pinsel greifen lässt. Doch welche Farben und Materialien sind gerade angesagt? Und was gibt zukünftig den Ton an? Sybille Abel, Architektin und Farbdesignerin bei Alpina, weiß, was 2013 Trend ist. “Nach wie vor aktuell sind Beerentöne, die noch fruchtiger werden. Ein neuer Farbton ist ein spritziges Gelb, das attraktiv mit hellblauen Wassertönen, mit Grün oder eindrucksvoll mit Anthrazit kombiniert wird.“ Auch Malven- und Fliedertöne reihen sich hier ein.

Grün ist noch immer stark vertreten - einerseits sehr frisch, aber auch in geerdeten, wärmeren Nuancen. „Es gibt eine Tendenz hin zu weichen, ruhigen Farbtönen, die zum Entspannen und Regenerieren einladen“, weiß die Farbexpertin. Das sind oft Naturtöne wie Sand, Creme, Milch oder Caramel. Wer sanfte Kontraste mag, darf sich freuen, die Farben harmonieren, fließen sanft ineinander und vermitteln eine Wohlfühlatmosphäre. Bei der farbigen Wohnraumgestaltung empfiehlt Sybille Abel Kombinationen aus einem dezenteren Flächenton und einem kraftvollen, intensiven Akzentton. Diese Akzente können den Blick lenken, den Raum teilen und im Zusammenspiel mit Licht eine ganz eigene Wirkung entfalten. Besonders gut gelingt das mit kreativen Effekten wie metallisch schimmernden Oberflächen oder - ganz individuell und sehr aktuell - mit Wänden in Rost-Optik.

Die passenden Trendfarben gibt es bei Alpina. Die Farbrezepte-Kollektion umfasst 40 abgetönte Wandfarben und zahlreiche Effektfarben für besonders Kreative. Wem das nicht ausreicht, der kann sich auf Mischstationen im Baumarkt seine Lieblingsfarbe auch direkt fix und fertig mischen lassen.