Lassen Sie sich inspirieren!

Effektfarben sollten bei der Wandgestaltung im Schlafzimmer behutsam eingesetzt werden, um eine insgesamt eher reizarme Raumstimmung zu bewahren. Vor allem wärmere Töne bieten sich hier an, so z. B. der „Gold-Effekt“, um ein opulentes und warmes Ambiente zu schaffen. Obwohl diese Effektfarbe ihre volle Wirkung am besten mit edlen, kräftigen Farben wie Bordeaux-Rot, Dunkelblau oder Violett entfaltet, sollte man darauf achten, dass der Gesamteindruck des Schlafzimmers nicht zu dunkel wird. Sanfte, beruhigende Farben in der Kombination sind hier also oftmals die bessere Wahl, es sei denn, ein großzügig bemessenes, weitläufiges Schlafzimmer soll optisch ‚zusammengeführt‘ werden, um es behaglicher zu machen. Ansonsten empfiehlt sich zur Verwendung im Schlafzimmer ein visuell interessanter, aber unaufdringlicher „Linien-Effekt“. Dieser Effekt erzeugt ein dezentes Lichtspiel, das nicht beim Entspannen oder beim Einschlafen stört.

... mehr lesen