Lassen Sie sich inspirieren!

Wenn Rot bei der Wandgestaltung von Kinderzimmern zum Einsatz kommt, dann sollte die Farbe in gedämpften Pastell-Tönen und auf kleinen Flächen gestrichen werden, um das Kind bzw. die Kinder nicht mit einem zu starken visuellen Reiz zu überfordern. Grundsätzlich ist die Verwendung von Rot in Ordnung, sollte aber mit einem weiteren Pastell-Ton kombiniert werden, um einen leichten Kontrast zu schaffen, der das dreidimensionale Sehen des Kindes fördert. Vor allem deutliche Kalt-Warm-Kontraste unterstützen hier die Entwicklung des Kindes, so z. B. ein dezentes Rot neben einem zarten Grün oder Blau.

... mehr lesen