Die Farbexperten - Ein Blog über dein Zuhause

Wohnzimmer Vorher-Nachher: Von dunkler Terrakottahöhle zu strahlendem Alpinaweiß

Heute zeige ich Dir wie ich mit Alpinaweiß mein dunkles Wohnzimmer in einen Traum in Weiß verwandelt habe. Eine weiße Decke und weiße Wände sind besonders gut für Zimmer mit niedriger Decke und wenig Tageslicht geeignet. Das strahlende Weiß reflektiert das meiste Licht und holt somit das Beste aus Deinem Zimmer raus!

Vorher Bild: Terrakottafarbene Wände im Wohnzimmer.

Hier siehst Du wie klein das Terrakotta und Dunkelrot den Raum machen. Die dunklen Möbel tun ihr Übriges.

Zubehör um Wände weiß zu streichen.

Alpinaweiß – Das Original ist nicht umsonst die meistgekaufte Innenfarbe Europas und Testsieger bei Stiftung Warentest

Alpinaweiß – Das Original ist nicht umsonst die meistgekaufte Innenfarbe Europas und Testsieger bei Stiftung Warentest

Die Materialliste:

+ Alpinaweiß Das Original
+ Stab zum Umrühren der Farbe
+ Pinsel, Rolle, Abstreifgitter und Farbwanne
+ Kreppband
+ Malervlies, Abdeckpapier oder Schutzfolie und Schere

Step-by-Step Anleitung: So wird´s gemacht

Vorbereitung ist alles!

Bevor es ans Abkleben geht, solltest Du den Raum leerräumen. Wenn ein Möbelstück besonders schwer ist, stelle es in die Raummitte und decke es sorgfältig mit Schutzfolie ab.
Montiere Steckdosen und Lichtschalter sowie Decken- und Wandleuchten ab.
WICHTIG: Denk dran den Strom vorher abzuschalten!

Abkleben eines Fensters.

Und jetzt heißt es erstmal abkleben, abkleben, abkleben

Das Abkleben ist eine zeitintensive Angelegenheit, aber leider unumgänglich. Klebe die Steckdosen, Lichtschalter, Fenster- und Türrahmen sorgfältig ab. Falls der Fußbodenbelag bestehen bleibt, klebe auch die Fußleisten ab. Bedecke dann auch den Fußboden mit Malervlies oder Folie. Türblätter und Fenster nicht vergessen!

Vorbereiteter Raum zum Streichen mit abgeklebten Flächen.

Spachtle alle Löcher zu

Nun ist die perfekte Gelegenheit alle unerwünschten Löcher in Deinen Wänden zu spachteln. Fülle die Löcher mit Gips, lasse die Füllmasse trocknen und schleife den Bereich bei Bedarf mit einem kleinen Stück Schleifpapier glatt.

Wände mit einem nebelfeuchten Tuch wischen.

Wände wischen? Sieht komisch ist, bringt aber was!

Bevor es nun ans Streichen geht, staube Deine Wände gründlich ab und entferne Flecken. Das geht ganz schnell und einfach mit einem nebelfeuchten Wischtuch.

Ecken eines Raumes werden weiß gestrichen.

Wo fange ich an?

Starte in der Raumecke in Nähe Deines Fensters. Benutze dafür einen breiten Pinsel und eine kleine Rolle. Achte darauf nicht zu viel Farbe in den Ecken aufzutragen.
Wichtig: Rühre die Farbe vor dem Streichen nochmals gut auf. Dafür kannst Du einfach einen sauberen Stab benutzen.
TIP: Spare nicht an der falschen Stelle und investiere in einen guten Pinsel und Rolle!

Weiß gestrichene Ränder einer Wand mit dem Schriftzug „Alpina“.

Mit Alpina macht das Steichen Spaß!

Streichen einer terrakottafarbenen Wand in weiß mit einem Roller.

Flächen Streichen

Nachdem alle Ecken gestrichen sind, geht es nun mit der großen Rolle an die Wandflächen. Dafür kannst Du entweder ein Abstreifgitter in den Farbeimer legen um überschüssige Farbe abzustreifen oder aber Farbe in eine Wanne gießen. Tauche die Rolle in die Wanne und rolle mehrmals über die geriffelte Fläche der Wanne, damit die gesamte Rolle mit Farbe bedeckt ist.
Setze den Roller auf Schulterhöhe an die Wand und rolle dann zuerst nach oben und dann nach unten. Arbeite Nass-in-Nass. Das heißt, die Farbbahnen sollten sich immer etwas überlappen um unschöne Ränder zu vermeiden.

Ein frisch weiß gestrichener Raum.

Ein Unterschied wie Tag und Nacht. Die Wände nach dem ersten Farbauftrag.

TIPP: Nach dem ersten Farbauftrag sieht Deine Wand vielleicht noch streifig oder fleckig aus. Sei geduldig und warte bis die Wandfarbe getrocknet ist, bevor Du nochmal darüber streichst.

Weiß gestrichenes Wohnzimmer mit minimalistischem Konzept.

Das Wohnzimmer ist kaum wieder zuerkennen!

Dank Alpinaweiß und neuen Möbeln erinnert in meinem Wohnzimmer nichts mehr an die dunkle Terrakottahöhle. Das Weiß ist clean, minimalistisch und gleichzeitig klassisch.

Noch mehr Farbexperten Tipps zum Streichen mit Wandfarbe findest Du hier:
https://alpina-farben.de/kategorie/innen-streichen/

Du möchtest mehr über weiße Wände mit Alpina wissen, dann schau hier nach:
https://alpina-farben.de/artikel/weisse-waende-klassisch-clean/

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Zur Datenschutzerklärung
OK