Die Farbexperten - Ein Blog über dein Zuhause

Upcycling mit einem alten Regalbrett : Schwarze DIY Badewannenablage

Kristina Steinmetz
Geschrieben von: Kristina Steinmetz

Die Tage werden wieder kürzer und kälter. Was gibt es da Schöneres, als die Herbstabende in der Badewanne zu verbringen?! Damit es noch gemütlicher wird, zeige ich Dir heute wie Du aus einem ausgedienten Regalbrett eine schicke Badewannenablage zauberst.
Dafür eignet sich der Alpina Buntlack ideal, weil ihm Wasser nichts anhaben kann. Im coolen Tiefschwarz hält er auch jeder Schaum(bad)welle stand.

Die Material- und Werkzeugliste für das DIY Badewannenablage:

  • Regalbrett, Maße : Breite ca. 25 cm, Länge ca. 70 cm (je nach Badewannenbreite)
  • Zwei schwarze, lange Griffe mit passenden Schrauben
  • Bei Bedarf 1 - 2 große S-Haken aus Metall
  • Alpina Buntlack für Aussen, seidenmatt, Tiefschwarz
  • Kurzflorige Nylonrolle, Acrylpinsel und Wanne
  • Stab zum Umrühren
  • Zollstock und Bleistift
  • Selbstklebende Anschlagpuffer, transparent, rund
  • Abdeckfolie oder andere Unterlage zum Lackieren
  • Schleifpapier
  • Bohrmaschine mit Holzbohrer und Schrauber

1. Zuerst sollte das Regalbrett gründlich mit Schleifpapier behandelt werden. Eventuell musst Du Altanstriche komplett abtragen, wenn sie nicht tragfähig sind. Dafür empfiehlt sich gröberes Papier, zum Beispiel in 60er oder 80er Körnung. Ansonsten reicht ein Anschleifen mit feinerem Schleifpapier. Schleife das Holz immer in Faserrichtung. 

Tipp: Teste die Tragfähigkeit vorher an einer unauffälligen Stelle oder der Unterseite aus indem du eine kleine Fläche lackierst. Sieht das Ergebnis ebenmäßig aus und platzt nicht ab? Dann kann es genauso weitergehen. Falls nicht, dann solltest Du nochmal mit dem Schleifpapier ran.

2. Wichtig: Bevor es ans Lackieren geht, muss das Holz staub- und fettfrei sein. Ausserdem musst Du vor dem Lackieren die Farbe gründlich aufrühren!2. Wichtig: Bevor es ans Lackieren geht, muss das Holz staub- und fettfrei sein. Ausserdem musst Du vor dem Lackieren die Farbe gründlich aufrühren!Der Alpina Buntlack kann gestrichen, gerollt oder gespritzt werden. Wenn Du kein Spritzgerät zur Verfügung hast, sind Rolle und Farbwanne vollkommen ausreichend für die Badewannenablage. 

3. Gieße die Farbe in die Wanne, feuchte die Rolle etwas an und rolle dann gleichmäßig durch die Wanne. Streife dabei den überschüssigen Lack am geriffelten Teil der Farbwanne ab. Um ein deckendes Ergebnis zu bekommen, musst Du den Lack vielleicht noch ein zweites Mal auftragen. Das geht schon nach kurzem Antrocknen der ersten Schicht – ca. nach 4 Stunden.

4. Stellen, an die Du mit der Rolle nicht kommst, streichst Du mit dem Pinsel. 4. Stellen, an die Du mit der Rolle nicht kommst, streichst Du mit dem Pinsel. 

Tipp: Positioniere Dein Werkstück auf Unterstellpyramiden oder auf einer kleineren Kiste, damit Du mühelos die Kanten lackieren kannst. 

5. Nach 1-2 Stunden ist die Ablage staubtrocken und Du kannst die Löcher für die Griffe bohren und die Griffe befestigen. Ich habe lange Griffe für die langen Seiten gewählt, so kann nichts von der Ablage in die Wanne rutschen. Damit die Ablage selbst nicht vom Badewannenrand rutscht, klebst Du einen Schoner aus Silikon in jede Ecke der Unterseite.5. Nach 1-2 Stunden ist die Ablage staubtrocken und Du kannst die Löcher für die Griffe bohren und die Griffe befestigen. Ich habe lange Griffe für die langen Seiten gewählt, so kann nichts von der Ablage in die Wanne rutschen. Damit die Ablage selbst nicht vom Badewannenrand rutscht, klebst Du einen Schoner aus Silikon in jede Ecke der Unterseite.

6. Nach ca. 24 Stunden ist das Tablett komplett durchgetrocknet. Pinsel, Rolle und Wanne kannst Du einfach mit Wasser reinigen und beim nächsten Mal wieder benutzen. Bei Bedarf kannst Du S-förmige Metallhaken in die Seiten einhängen und hast so die Handtücher immer griffbereit.

Viel Spaß beim Nachbauen und Relaxen in der Wanne!

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Zur Datenschutzerklärung
OK