Die Farbexperten - Ein Blog über dein Zuhause

Trends 2018: Wohnen und Farbe

Alpina Farbexperten Team
Geschrieben von: Alpina Farbexperten Team

Die Wohn- und Farbtrends 2018 stehen fest und glänzen im Licht von Individualität, Charme und sanfter Wildheit. Wir haben uns genauer angeschaut, worauf wir uns dieses Jahr einstellen und welche Farben und Muster getrost aussortiert werden können.

Schnell wechselnde Trends kennen wir aus der Mode oder von Frisuren. Was im Frühjahr noch als schick galt, ist im Herbst bereits Schnee von gestern. Weniger hektisch geht es da mit den Vorlieben bei der eigenen Wohnung vonstatten. Hier werden oft nur kleine Dekorationen, Wandbilder und die Farbkonzepte ausgetauscht, um dem Zeitgeist gerecht zu werden. Der Stil 2018? Gemütlichkeit! Für jeden in seiner ganz eigenen Definition. Hygge für die eigene Wohnung ist das Stichwort und wir zeigen die drei großen Strömungen dieses Trends.

 

Rosé: Zuckrig, sanft und kuschelig

Sanfte Pastelltöne begleiten uns bereits seit einigen Jahren in allen Formen und Variationen: Als Wandfarbe, Kissen, Polster, Vasen, Lampen und sogar Elektrogeräte. Kombiniert mit weißen oder grauen Elementen wirkt die feminine Farbe nicht zu aufdringlich oder kindisch und hat damit bereits Einzug in viele Schlaf- und Wohnzimmer erhalten.

Alpina_Feine_Farben_No_19_Melodie_der_Anmut_Raumbild_QF
Alpina_Feine_Farben_No_19_Melodie_der_Anmut_Details
Alpina_Feine_Farben_No_24_Zarte_Romantik_QF
Alpina_Feine_Farben_No_24_Zarte_Romantik_Detailaufnahme_a

Grüne Oase: Natürlich, revitalisierend und ungezähmt

Großstädter hegen oftmals den Wunsch der Hektik ihres Wohnorts zu entkommen und ihre Reserven im Grünen wieder aufzutanken. Genau diesem Verlangen nach unberührter Natur und friedlicher Ruhe liegt der Trend zum Urban Jungle in der Wohnung zu Grunde.
Viele verschiedene Grüntöne, Blattmotive und -muster erhielten im letzten Jahr Einzug in Räume. Tapeten, Fliesen, Gardinen, Kissen und Teppiche – Sie alle brachten und mit ihrer satten Farbgewalt den eigenen Wurzeln wieder etwas näher.

Auch 2018 ist dieser Trend nicht wegzudenken. Jedoch halten wir uns diesmal bei den vielblättrigen Mustern zurück und erlauben uns jetzt sanftere Schattierungen. Salbeigrün wird hierbei die Wohnungen dominieren, doch auch Petrol oder Patinagrün sind nicht wegzudenken in diesem Jahr.

Goodbye sagen wir zu Kunststoffen und Hochglanz. Natürlichkeit bekommen wir jetzt durch Rohstoffe wie Holz, Samt und Stein. Ananas, Flamingo und Co. dürfen ebenfalls weichen und machen Platz für zeitlose Dekorationen.

Alpina_Farbrezepte_Esszimmer_Balance
Alpina_Petrol_de_Luxe
Alpina_Kueche_Balance
Alpina_Feine_Farben_No_10_Hueterin_der_Freiheit_Detailaufnahme_e

Warm eingebettet: Imperfekt, charakterstark und charmant

Das Schlagwort Gemütlichkeit ist das, was den dritten Trend 2018 noch einmal besonders hervorhebt. Wir verlassen den cleanen und geradlinigen Minimalismus und besinnen uns auf das, was eine Wohnung zu mehr macht als einen bloßen Raum zum Überdauern.

Materialien mit Struktur, interessanten Verläufen und charmanten Fehlern halten Einzug in die Wohnräume 2018 in Form von Fliesen, Keramik, Holzmöbeln oder charakterstarken Stoffen. Wem dabei Shabby Chic zu viel oder gar zu kitschig war, wird sich mit diesem Trend eher anfreunden können. Er kommt erwachsener und weniger willkürlich daher. Beispiele dafür sind die Bone-Inlays in Möbeln, Fischgrätenmuster Böden oder die Rückkehr des Terrazzo-Muster in allen Varianten.

Deswegen verabschieden wir uns auch von weißen Wänden oder kühlen Farben und begrüßen warme Naturtöne, die gern einen Hauch rot und gelb mit sich bringen. Exotische Dekorationen werden ebenso reduziert und gegen Fransen aus Wolle getauscht. Wer es besonders warm und heimelig mag, setzt hier nur noch auf helles Holz und Wiener Geflecht.

Alpina_Farbrezepte_Sweet_Home_Granatapfel
Alpina_Feine_Farben_No_26_Duft_des_Orients_QF2
Pastellorange und Apricot Wandfarbe
Alpina_Farbrezepte_Sweet_Home
Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Zur Datenschutzerklärung
OK