Die Farbexperten - Ein Blog über dein Zuhause

Mini-Farbtest: Was sagt die Lieblingsfarbe über die Persönlichkeit aus?

Niemand, der eine Vorliebe für sonniges Gelb und fröhliches Orange hat, wird in seiner Freizeit trübsinnig aus dem Fenster schauen und seitenweise schwermütige Gedichte verfassen. Und niemand, dessen erklärte Lieblingsfarbe nachdenkliches Dunkelblau ist, neigt in der Regel dazu, alles stehen und liegen zu lassen, um spontan zu einer Rucksacktour durch den Kaukasus aufzubrechen.

Unsere Lieblingsfarbe sagt eine Menge über unsere Persönlichkeit und unsere Bedürfnisse aus. Es ist kein Zufall, von welchem Farbton wir uns angezogen fühlen. Denn jede Farbe hat ihre eigene Persönlichkeit und ist in gewissem Sinne wie eine echte Person – manche hat man gerne um sich, andere wünscht man zum nächsten Pol. In Farbe gesprochen würde das heißen: Die Nachbarin mit der schrillen Stimme, die ein eher ätzendes Wesen hat, wäre stechendes Chartreuse-Grün. Die Oma mit dem gemütlichen Häuschen, in dem jeder willkommen ist und sich wohlfühlt, wäre einladendes Terrakotta.

Machen Sie doch mal den Test, welche Farbe Ihnen entspricht – und ob sich Ihr Selbstbild mit Ihrer Wahl einer Farbe sowie deren Aussage deckt. Lassen Sie dazu alle Farbfelder nacheinander auf sich wirken – dazu am besten mit einem Blatt Papier alle Felder bis auf das, das Sie gerade betrachten, abdecken. Wenn Sie sich alle Farbtöne angesehen haben, treffen Sie, möglichst ohne zu analysieren, Ihre Wahl für die Farbe, die Sie am meisten anspricht. Und keine Angst … Es gibt keine „schlechte“ Farbe – selbst Schwarz mit seinem teils düsteren Image hat, wie alle Farbtöne, seine Stärken.

Wenn Sie erfahren möchten, welche Inneneinrichtung zu Ihnen und Ihrer Lieblingsfarbe passt, dann bitte hier entlang...

FARBFELDER

Auflösungen:

Farbton: „Granatapfel“ (Alpina Farbrezepte)

ROT: Stärke, Mut, Leidenschaft, Vitalität
Rot ist die erste Farbe im Spektrum, die numero uno und hat daher auch gerne das Sagen. Wenn Sie Rot lieben, sind Sie wahrscheinlich der geborene Anführer, denn Rot ist die Farbe selbstbewusster, vitaler Persönlichkeiten, die es genießen, im Mittelpunkt zu stehen. Es kennzeichnet Menschen, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen und eine unantastbare Selbstsicherheit ausstrahlen – sich rundum wohlfühlen in ihrer Haut. Sie sind sinnlich, haben eine starke, extrovertierte Persönlichkeit und strotzen nur so vor Lebenskraft und Tatendrang – Sie wollen jeden Moment leben, das Maximum aus ihm herausholen. Teilweise könnten Sie zu übereiltem Handeln neigen, wenn die ungezügelte, ursprüngliche Kraft von Rot mit Ihnen durchgeht.

Farbton: „Sonnensturm

ORANGE: Fröhlichkeit, Kreativität, Miteinander, Spaß
Ein Codewort bei Orange ist „neu“. Die Farbe ist untrennbar mit Modernität verknüpft sowie mit einem Interesse an allem, was innovativ oder anders ist. Wenn Sie Orange lieben, sind Sie immer offen für ausgefallene Ideen oder experimentelle Entwürfe. Selbst gibt man sich auch gern extravagant und unangepasst, gut gelaunt und humorvoll. Sie sind ein Freigeist, der das Abenteuer liebt, sich im Kreis von Freunden erst richtig wohlfühlt und das Leben meist mit einem Augenzwinkern betrachtet. Wer Orange liebt, kennt zwar auch starke Emotionen, hat aber einen flexiblen Geist und ein ausgesprochen gutes Bauchgefühl, auf das er sich verlassen kann. Sie sind auch spontan genug, um unbekümmert an die Dinge heranzugehen. Der Fokus liegt bei Ihnen darauf, sich und das Leben zu (er)leben mit einer nicht zu bremsenden Agilität, die mitreißend wirkt.

Farbton: „Lemontree

GELB: Heiterkeit, Intellekt, Wissen, Neugierde
Mit einer Vorliebe für Gelb haben Sie eine sonnige und ansteckende Energie, sind optimistisch und meist heiter gestimmt. Ihr Umfeld beschreibt Sie wahrscheinlich als lebhaft, kommunikativ und selbstbewusst im Auftreten. Sie sind offen, großzügig und interessiert an Ihren Mitmenschen. Da Gelb für den Geist steht und das rationale Denken fördert, kann man jedoch dazu neigen, alles analytisch in kleine Einzelteile zu zerlegen. Der positive Nebeneffekt davon: Mit der Liebe zu Gelb kann man Zusammenhänge leicht erfassen, es geht ein fast detektivischer Spürsinn damit einher und ein großer Wissensdurst – Sie geben nicht eher auf, bis Sie alles zu einem Thema wissen. Sie sind daher neugierig im besten Sinne, und etwas Neues dazuzulernen, empfinden Sie immer als Bereicherung.

Farbton: „Natur pur

GRÜN: Balance, Harmonie, Beständigkeit, Wachstum
Grün ist die Mitte des Farbkreises und daher auch die Farbe der ausgleichenden Mitte, der Balance. Grünbetonte Menschen sind nicht nur sehr naturverbunden und finden in der Natur in ihre eigene Mitte, sondern sie versuchen auch immer, die Harmonie in ihrem Umfeld wiederherzustellen und beruhigend auf andere einzuwirken. Da Sie in der Lage sind, beide Seiten der Medaille zu sehen, sind Sie der geborene Mediator. Sie können beide Positionen nachvollziehen und werden sich immer für eine friedliche, harmonische Lösung aussprechen, die einen fairen Ausgleich schafft, mit dem alle zufrieden sind. Mit einer Vorliebe für Grün fällt es Ihnen daneben leicht, eine ruhige, ausgleichende Atmosphäre zu schaffen, in der die Dinge tatsächlich „in Ruhe“ betrachtet werden können. Grün legt in diesem Sinne die Basis, auf der sich etwas entwickeln, gedeihen und wachsen kann.

Farbton: „Weiter Horizont

BLAU: Gelassenheit, Bescheidenheit, Sicherheit, Pflichtbewusstsein
Sich in den Vordergrund zu drängen, liegt Ihnen fern. Lieber beobachten Sie das Geschehen aus der Ferne, ziehen in Ruhe Ihre Schlüsse und melden sich erst dann zu Wort, wenn Sie zu einem fundierten Urteil gelangt sind. Ihr Umfeld schätzt Ihre gelassene Haltung, Ihre Selbstkontrolle und Geduld. Sie gelten als zuverlässig, verantwortungsbewusst und treu. Außerdem können Sie ausgesprochen beruhigend auf andere einwirken und mit Ihrer ruhigen Präsenz Klarheit in die Gedanken von aufgebrachten Menschen bringen. Blau schenkt auf der einen Seite Sicherheit und das Gefühl, sich fallen lassen zu können, auf der anderen Seite strahlen Menschen, die Blau lieben, überlegte Besonnenheit und Verlässlichkeit aus.

Farbton: „Blaue Stunde

INDIGO: Intuition, Kontemplation, Ruhe, Innenschau
Typisch für Indigo ist die Vertiefung in sich selbst, das Vertrauen auf die eigene Intuition als innerer Kompass, der Sicherheit schenkt. Der Farbton führt zu einer tiefen Selbsterkenntnis, denn gerade sich selbst gegenüber pflegen Indigo-Liebhaber eine kompromisslose Ehrlichkeit. Sie akzeptieren sich schlicht so, wie sie sind. Das ist es auch, was Sie so faszinierend macht: Von Ihnen geht etwas zutiefst Gefestigtes aus – eine souveräne Präsenz. Man fühlt sich in Ihrer Gegenwart ruhig und sicher. Mit einer Liebe zu Indigo sind Sie ehrlich und integer, was Sie allerdings auch von anderen erwarten. Um in Ruhe Ihren Gedanken nachhängen zu können, brauchen Sie eine ruhige, fast meditative Atmosphäre, in der nichts ablenkt und die ist wie Sie: strukturiert. Minimalistisch. In sich ruhend.

Farbton: „Tiefer Traum

VIOLETT: Mystik, Geheimnis, Kreativität, Luxus
Violett ist die magische Verbindung von weltlichem Rot mit himmlischem Blau. Unter dem Einfluss von Violett scheint man daher beständig in Verbindung mit etwas außerhalb dieser Welt zu stehen, allerdings ohne dabei die Bodenhaftung zu verlieren. Wenn Sie Violett lieben, sind Sie ausgesprochen feinsinnig, sensitiv und wahrscheinlich künstlerisch begabt, da Sie sich mit Leichtigkeit dem Reichtum Ihrer inneren Welten zuwenden können, um daraus zu schöpfen. In der realen Welt fühlen Sie sich dagegen öfter unwohl, vor allem wenn es laut und chaotisch zugeht. Sie sind zu tiefen Gefühlen fähig, sehr mitfühlend, brauchen im Gegenzug aber auch emotionale Sicherheit, um sich wohlzufühlen.
Tendiert der Violettton zur blauen Seite hin, fühlen Sie sich von allem Geheimnisvollen, Mystischen angezogen, Weltliches ist Ihnen nicht besonders wichtig. Mit einer Vorliebe für rotviolette Purpurtöne strahlen auch Sie selbst etwas Glamouröses aus, haben unbestreitbar Charisma und lieben es, sich mit Kostbarem und Schönem zu umgeben.

Farbton: „Mandelblüte

ROSA: Zärtlichkeit, Romantik, Charme, Märchen
Bei Ihnen darf man auf empfindsames Verständnis und Mitgefühl hoffen – Sie sind so einfühlsam, dass Sie in Gesprächen Zwischentöne und Emotionen spüren, die Ihrem Gegenüber vielleicht noch gar nicht bewusst sind. Rosa steht daneben für die bedingungslose Liebe, und rosabetonte Menschen zeichnet eine besänftigende Warmherzigkeit aus. Sie werden nie polternd und dominant auftreten oder rücksichtslos Ihre Interessen durchsetzen, sondern sogar eher die Ihres Gegenübers vor Ihre eigenen stellen – auch weil Sie sich akzeptiert fühlen möchten. Mit der Liebe zu Rosa haben Sie ein anmutiges, charmantes Wesen mit einer romantischen Ader und einer Neigung zur Schwärmerei – Sie sind immer auf der Suche nach dem Hauch von Märchen im Leben. Dem Glitzer auf dem Boden der Tatsachen.

Farbton: „Olivenhain

OLIV: Verlässlichkeit, Servilität, Realitätssinn, Naturverbundenheit
Mit einer Vorliebe für Oliv haben Sie im Garten sicher kein Bundeswehrzelt aufgeschlagen, sind aber trotzdem sehr naturverbunden und praktisch veranlagt. Sie sind ein teamfähiger Mensch und ein verlässlicher, hilfsbereiter Kollege, der sich nicht in den Vordergrund drängelt, aber seinen Standpunkt trotzdem behaupten kann. Sie beherrschen die rare Kunst, gleichzeitig bescheiden und selbstsicher aufzutreten, sind dabei ehrlich, nicht leicht aus der Ruhe zu bringen und belastbar im besten Sinne.

Farbton: „Chocolat

BRAUN: Zuverlässigkeit, Gemütlichkeit, Stabilität, Tradition
Warmes Braun ist die Farbe der Erde, des Soliden und Stabilen. Sie wirkt ursprünglich und verlässlich, vermittelt Geborgenheit und kennzeichnet daher Menschen, die man scheinbar durch nichts erschüttern kann. Mit einer Vorliebe für Braun sind Sie angenehm unprätentiös und definitiv keine kapriziöse Diva. Ganz im Gegenteil, Sie sind ein sympathischer Familienmensch, der mit beiden Beinen auf der Erde steht. Sie halten gern an Bewährtem fest und lieben ein gemütliches Heim. Dort ist Ihnen ein solider, handwerklich einwandfrei gefertigter Ledersessel dreimal lieber als ein zerbrechlicher Designerstuhl. Ein gutes Gespräch mit Gehalt ziehen Sie jederzeit belanglosem Smalltalk vor.

 

Farbton: „Alpinaweiß

WEISS: Reinheit, Makellosigkeit, Perfektion, Unschuld
Weiß ist das Reinste vom Reinen. Unberührte Schneefelder. Das makel-lose Weiß gestärkter Arztkittel. Gleißend weiß gekalkte Hauswände im Süden. Wir verbinden mit der Farbe Weiß alles, was clean, pur und rein ist – perfekt. Mit Weiß als Lieblingsfarbe ist man daher zum einen eher kritisch mit sich selbst und strebt beständig nach Perfektion. Zum anderen ist man in der Lage, Klarheit in seine Gedanken zu bringen und organisiert an Dinge heranzugehen. Weiß hilft nachweislich dabei, die Gedanken zu klären und einen Überblick zu gewinnen. Sie sind außerdem in der Lage, die Dinge auf das Wesentliche zu reduzieren. Psychologen haben daher beobachtet, dass Menschen sich besonders dann zu Weiß hingezogen fühlen, wenn sie sich in ihrem Leben in eine neue Richtung bewegen.

Farbton: „Dunkle Eleganz“ (als Alternative zu Schwarz)

SCHWARZ: Komplexität, Magnetismus, Prestige, Macht
Schwarz ist der ungeschriebene Dresscode der Künstler und Intellektuellen, die entweder nicht von ihrer Kunst oder sich selbst nicht von ihren Gedankengängen ablenken wollen. Wenn Sie Schwarz lieben, schätzen Sie aber auch das Absolute, haben klare, unumstößliche Vorstellungen und einen starken Willen. Die Vorliebe für die „Nichtfarbe“ hat sogar noch einen hübschen Nebeneffekt: In Schwarz wirkt man geradezu magnetisch und anziehend. Der häufige Vergleich von Schwarz mit dem Geheimnisvollen hängt mit seiner Undurchdringlichkeit zusammen: Schwarz wirkt mystisch, nicht greifbar, es entzieht sich jeder Zuordnung – genau wie seine Träger, die sich nur ungern in eine Schublade stecken lassen.

Farbton: „Kieselstrand

GRAU: Neutralität, Sachlichkeit, Ruhe, Eleganz
Mit der unscheinbaren grauen Maus haben Sie nichts gemeinsam. Menschen, die Grau als Ihre Lieblingsfarbe wählen, schätzen vielmehr Eleganz ohne Schnörkel und zeitlose Formen. Sie lieben die vornehme Zurückhaltung und würden nie etwas laut herausschreien – allein schon deshalb nicht, weil Sie meist einen kühlen Kopf bewahren und die Dinge erst einmal mit Abstand betrachten. Aber selbst wenn Sie zu Ihrem Urteil gelangt sind, möchten Sie nichts weniger, als in den Mittelpunkt geschubst und grell ausgeleuchtet zu werden. Sie sind ein Freund der überlegten, leisen Töne, und am liebsten halten Sie sich aus allem heraus. Sie sind wie die Schweiz: nobel und neutral im besten Sinne.

 

Darf es noch etwas mehr sein? Erfahren Sie hier welcher Einrichtungsstil am besten zu Ihnen passt!