Die Farbexperten - Ein Blog über dein Zuhause

Kuchenform Upcycling Teil 2: Aus alter Backform wird ein Blumentopf

Alten Wohn- und Einrichtungs-Utensilien ein neues Leben schenken schont nicht nur Deinen Geldbeutel, sondern tut auch der Umwelt gut. Es lohnt sich immer beim Sperrmüll, auf dem Flohmarkt oder im Gebrauchtwarenkaufhaus genau hinzusehen. Es sind meistens ein paar Schätzchen dabei, die nur darauf warten von Dir ein Upgrade zu bekommen. Heute zeige ich Dir, wie Du aus einer alten Backform einen schönen Blumentopf für deinen Balkon bastelst.

Vorher Bild des DIY Upcycling: Alte Frankfurter Kranz Backform und Holzstab.

Aus einer Kuchenform, etwas Lack und einem Holzstab lässt sich ein toller Blumentopf basteln.

Die Material- und Werkzeugliste für das Kuchenform DIY

+ Runde Backform aus Metall
+ Quadratischer oder Runder Holzstab mit einer Gesamtlänge von 34 cm (achte darauf, dass der Durchmesser nicht grösser als das Loch der Kuchenform ist)
+ Alpina Buntlack für Innen in Tiefschwarz, Seidenmatt
+ Handschuhe und Lackierunterlage
+ Bleistift und Lineal
+ 2 Holzschrauben Länge ca. 30 mm
+ Säge mit feinem Sägeblatt
+ Bohrmaschine mit Holzbohrer
+ Schleifpapier

Step-by-Step Anleitung: So wird´s gemacht

Anleitung für DIY Upcycling Blumentopf Aufbewahrung, erster Schritt, Holz sägen.

1. Die Halterung sieht später aus wie ein „T“ und besteht aus zwei Teilen. Säge mit einem feinen Sägeblatt ein Holzstück mit der Länge 27 cm und eines mit der Länge 7 cm zu.

Anleitung für DIY Upcycling Blumentopf, dritter Schritt, Holzstücke abschleifen

2. Falls die Enden nach dem Sägen etwas ausgefranst sind, kannst Du sie mit einem Stück Schleifpapier nachbearbeiten.

Anleitung für DIY Upcycling Blumentopf, vierter Schritt, Verbindungsloch ins Holz bohren.

3. Um die beiden Holzstäbe zu verbinden, bohrst Du zuerst mittig ein Loch in das kleine Stück.

TIPP: Der Holzbohrer sollte im Durchmesser etwas kleiner als die Schraube sein, damit diese auch richtig greift.

Anleitung für DIY Upcycling Blumentopf, fünfter Schritt, Holzstücke mit einer Schraube verbinden.

4. Fixiere beide Teile zu einem T und schraube nun die Schraube durch das vorgebohrte Loch in das lange Stück.

5. Nun bohrst Du noch ein weiteres Loch an das andere Ende des langen Holzstücks. Dort sorgt eine zweite Schraube dafür, dass der T-Griff nicht rausrutscht und Du Deinen Blumentopf einfach an dem Griff tragen kannst. Die Schraube sollte dabei nicht komplett reingeschraubt werden, sondern auf beiden Seiten rausschauen. Zum Lackieren kannst Du die Halterung aber erstmal zur Seite legen.

6. Das Wichtigste zum Schluss: Verpasse der Kuchenform einen neuen Look, indem Du sie mit dem Alpina Buntlack für Innen lackierst. Im matten schwarz sieht sie besonders edel aus.
Bevor Du mit dem Lackieren beginnst, sollte die Kuchenform sauber, trocken und fettfrei sein.
TIPP: Trage Handschuhe beim Lackieren und decke den Untergrund sorgfältig mit Folie oder einem Karton ab. Am besten ist es, wenn Du im Freien oder in einem gut durchlüfteten Raum lackierst. Bei der Kuchenform eignet sich ein einfacher Pinsel am besten.

7. Nach etwa einer Stunde ist das gute Stück trocken. Jetzt nur noch den Griff reinstecken, Schraube ans untere Ende schrauben und Deinen neuen Blumentopf ist bereit bepflanzt zu werden.

Anleitung für DIY Upcycling Blumentopf, finaler Schritt und Endprodukt.

8. Da der Alpina Buntlack für Innen auf Wasser basiert, kannst Du den Pinsel hinterher ganz einfach mit Wasser auswaschen.

Selbstgemachter upcycling DIY Blumentopf aus einer Kranz Kuchenform in matt Schwarz mit Holzgriff.

9. Jetzt nur noch Bepflanzen! Du kannst diese Balkonidee auch gern als Blumenampel verwenden, indem du eine Öse zum Aufhängen an den Griff anbringst. Als stehender Blumentopf macht sich die alte Backform aber auch super!

Viel Spaß beim Upcycling!

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Zur Datenschutzerklärung
OK