Die Farbexperten - Ein Blog über dein Zuhause

DIY Tischdeko mit Blättern und Farbresten

DIY Tischkartenhalter & Blattdeko mit Dip Dye

Du suchst nach einer einfachen und günstigen Tischdeko? Dann experimentiere doch mal mit Blättern und den Alpina Buntlacken. Sammele bei Deinem nächsten Waldspaziergang oder im Garten interessante Blätter, die Du Zuhause mit Farbe verschönern kannst.
Solche kleinen DIY Projekte sind besonders gut dafür geeignet, um Reste von Farben und Lacken zu verbrauchen, die nicht genug sind um Möbelstücke oder Wände zu streichen.

TIPP: Mit Lack in gelb, rot und blau kannst Du alle Farben mischen. Weiß und Schwarz helfen Dir beim Aufhellen oder dunkler mischen. Und wenn deine Kreation länger halten soll, kannst du auch künstliche Blätter aus Plastik verweden.

Ein paar Blätter und etwas Farbe – und schon kann es losgehen

Die Materialliste:

+ Blätter
+ Alpina Buntlacke
+ Alpina Weißlack
+ Alpina Klarlack
+ Kreppband, Pinsel und Behälter zum Anmischen
+ Malunterlage
+ Bohrmaschine und Holzbohrer
+ Holzklötzchen

Step-by-Step Anleitung: So wird´s gemacht

Bohre ein Loch in das Holz

Starte mit den Tischkartenhaltern. Bohre dafür ein Loch mit einem Holzbohrer in ein Stückchen Holz, das stabil auf dem Tisch stehen kann. Als Namenskarte dient ein Blatt mit einem stabilen Blattstiel. Der Durchmesser des Bohrers sollte deswegen dem des Blattstiels entsprechen.

Klarlack schützt das Holz

Gerade auf dem Esstisch kann schon mal was daneben gehen. Eine Schicht aus Klarlack schützt das Holz vor Flecken.
Achte darauf, dass das Holz trocken und staubfrei ist bevor Du es mit Klarlack lackierst.
Lege die Halten nach dem Lackieren zum Trocknen zur Seite. Gleich geht es bunt zu!

Das Blatt mit Kreppband abkleben

Lass Deiner Kreativität freien Lauf und mische nach Lust und Laune Deine Wunschfarbe aus den Farbresten. Als Mischbehälter kann ein einfacher Pappteller dienen.
Klebe dann die Stellen der Blätter, die keine Farbe abkriegen sollen, sorgfältig mit Kreppband ab.
Feingliedrige Blätter, wie zum Beispiel Farne, müssen nicht abgeklebt werden. Mit einem Pinsel kannst Du gezielt die gewünschten Stellen lackieren.
Du kannts die Blätter sogar einfach in Farbe wälzen oder tunken, allerdings besteht dann die Gefahr, dass zu viel Farbe von den Blättern tropft.

Zuerst die Kanten & Ecken, dann die Flächen

Lege die Blätter auf eine Malunterlage und trage die Farbe mit dem Pinsel auf.
Nach wenigen Stunden ist die Farbe getrocknet. Nun musst Du nur noch das Klebeband abziehen und es kann schon ans Dekorieren gehen.
Tipp: Falls Du zu viel Farbe angemischt hast, decke den Mischbehälter einfach mit Frischhaltefolie ab. So hält sich die Farbe einige Zeit!

Mit dem Farbroller großflächig arbeiten

Beschrifte die Blätter mit den Namen Deiner Gäste und stecke sie in die Halter aus Holz.
Verteile die Blätter auf dem Tisch, zum Beispiel als Untersetzer unter Tellern oder entlang der Tischmitte.
Tipp: Wenn Du die Blattdeko sowie Kerzen, Servietten oder dekoratives Geschirr und Schalen farblich aufeinander abstimmst, wirkt der Look noch edler!

Zarte Details in Rosa

Und nun viel Spaß beim Dekorieren!

Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Zur Datenschutzerklärung
OK