Über die Bewohner des renovierten Zimmers

Ich liebe es auch, mich in den Kinderzimmern auszutoben, und das kann man erstaunlich oft, denn die Bedürfnisse der kleinen Bewohner ändern sich so schnell. Eigentlich ist es Emils Kinderzimmer, aber da wir gerade am Renovieren sind und Paul daher noch kein Zimmer hat, ist es momentan ein gemeinsames Kinderzimmer. Bisher schläft allerdings nur Emil dort. Wir überlegen noch, ob die beiden zusammen schlafen sollen und es ein gemeinsames Spielzimmer geben sollte, oder ob beide ihr eigenes Zimmer bekommen.

In der einen Ecke des Zimmers wird also geschlafen, in der anderen gespielt. Besonders beliebt sind hier gerade die Bücher von „Petersson und Findus“ sowie die tolle Werkbank. Also war klar, es musste ein Tischlerschuppen her.

Diese Nuancen der Farbenfreunde haben wir ausgewählt

Wir haben uns für die Farbtöne Elefantengrau, Fischblau und Hamsterbeige entschieden. Die Mischung gefiel mir für das Malprojekt besonders, da sie zusammen schön leicht und freundlich wirken, aber nicht zu bunt sind. Bei uns sind die Wände momentan sehr dezent. Auch im Kinderzimmer gibt es viel Grau oder Beige. Ich finde es beruhigend bei all dem bunten Spielzeug. Die Farben sind leicht streichbar, geruchsneutral und absolut harmonisch in der Farbzusammenstellung. Die perfekte Farbe fürs Kinderzimmer.

 

 

Dank der Farbenfreunde haben die Jungs für ihren kleinen Tischlerschuppen die perfekte Umrandung bekommen.

 

 

Kinderzimmer passend gestalten – aber wie?
Diese Eltern-Blogger haben die Farbenfreunde ausprobiert, um ein neues Reich für ihre Kleinen zu zaubern. Hier berichten sie von ihren Streicherlebnissen und geben praktische Tipps rund ums Kinderzimmer!