Farbexperte

Wandfarbe verdünnen

Kann man Innenfarbe mit Wasser mischen – ja oder nein?

Leicht verdünnte Wandfarben lassen sich einfacher streichen - aber verwenden Sie nicht zu viel Wasser.

Dispersionsfarben können grundsätzlich zurückhaltend mit Wasser verdünnt werden. Alle Wandfarben von Alpina sind bereits verarbeitungsfertig. Das heißt, dass eine Verdünnung der Farbe nicht notwendig ist und Sie sofort anfangen können zu streichen.

AF012138_Anwendungsbilder_Wasserhahn_max_10_WEB.jpg
Beim Verdünnen von Farben nur maximal 10 % Wasser hinzugeben.

Grundsätzlich können Innenfarben mit einer Menge an Wasser gemischt werden, die 5 bis max. 10 % des Flüssigkeitsvolumens der Farbe entspricht. Das Streichen geht hierdurch etwas leichter von der Hand und die Deckkraft wird nur geringfügig beeinflusst.

Wenn Sie Wandfarbe mit Wasser mischen möchten, sollten Sie unbedingt die jeweiligen Angaben des Herstellers beachten.

Jetzt teilen: