Step by Step

Tipps zum Streichen bewachsener Fassaden

Efeu & Co. von der Hausfassade entfernen

Starker Bewuchs mit Kletterpflanzen wie Efeu oder wilder Wein an der Hauswand kann zu Beschädigungen und Rissen führen, in die Wasser eindringen kann. Das vollständige Entfernen der Efeufüßchen ist teilweise nur mechanisch möglich, wodurch die Fassade zusätzlich belastet wird. Um Beschädigungen der Hausfassade vorzubeugen, sollten Sie den Efeu direkt entfernen: Durch das Abbürsten mit einer Drahtbürste können auch die Füßchen fast vollständig entfernt werden.

Tipp der Farbexperten

Tragen Sie vor dem Streichen einen Isoliergrund auf, z. B. Alpina Fassaden IsolierGrund. Die spezielle Grundierung verhindert ein späteres Durchscheinen der Efeu-Rückstände.

1. Bewachsene Fassade reinigen

Entfernen Sie Efeu und Kletterpflanzen so gut wie möglich. Reinigen Sie die Hausfassade mit einem Hochdruckreiniger vor und entfernen Sie Verschmutzungen oder Verunreinigungen gründlich. Anschließend mit einer Deckenbürste Alpina FassadenReiniger auftragen, durchwaschen und gut trocknen lassen. Streichen Sie Efeurückstände mit IsolierGrund über, um ein Ausbluten oder Durchschimmern zu vermeiden. Lassen Sie die Fassade nach dem Isolieranstrich wieder gut trocknen, damit die nachfolgende Grundierung besser in die Hauswand eindringen kann.

2. Fassade grundieren

Grundieren Sie die Hausfassade mit Alpina FassadenGrund. Die hochwertige Grundierung verfestigt den Untergrund und  sorgt für ein gleichmäßiges Saugverhalten. So trocknet die Fassadenfarbe gleichmäßig, haftet sicher, und der Verbrauch der Farbe reduziert sich beim Streichen. Lassen Sie die Hauswand nach dem Grundieren erneut gut trocknen.

3. Fassade streichen

Verwenden Sie mit Wasser verdünnte (maximal bis zu 10 %) Alpina Premium FassadenFarbe, um die Fassade vorzustreichen. Dadurch verringert sich die Viskosität der Farbe und sie wird einfacher zu verarbeiten, dringt besser in die Hauswand ein und sorgt für eine gute Haftung des finalen Anstrichs. Lassen Sie den ersten Anstrich gut trocknen und streichen Sie mit unverdünnter Fassadenfarbe ein zweites Mal.

Jetzt teilen: