Video

Saubere Kanten streichen

Mit Klebeband, Farbe und der richtigen Technik

Jeder kennt unsaubere und hinterlaufene Kanten bei Wandgestaltungen mit mehreren Farben, denn das Klebeband liegt nie komplett auf der Wand auf. Farbe läuft beim Streichen immer leicht dahinter, wodurch keine geraden Kanten entstehen können. Je strukturierter die Oberfläche ist, z. B. bei Raufaser, desto mehr läuft die Farbe.

Mit diesen einfachen Tipps der Alpina Farbexperten streichen Sie garantiert saubere Kanten:

Schritt 1: Vorarbeit
Als erstes markieren Sie die Fläche an der Wand, die Sie streichen möchten. Verwenden Sie dafür am besten einen Bleistift. Filzstift kann man nur schwer überstreichen, weshalb dieser immer wieder durch die Farbe dringt. Anschließend müssen Sie die Fläche mit Kreppband bzw. Malerband abkleben. Verwenden Sie am besten hochwertiges Klebeband, denn es liegt besser auf der Fläche auf und kann mit dem Finger leicht angedrückt werden, sodass Zwischenräume zwischen Klebeband und Wand nur minimal sind.

Schritt 2: Technik beim Abkleben
Streichen Sie nun entlang des Kreppbandes bzw. Malerbandes die Farbe des Untergrunds. So kann sie als erstes hinter das Klebeband laufen und die kleinen Löcher schließen. Je nach Struktur kann noch ein weiterer Anstrich mit dieser Farbe erforderlich sein, um alle Löcher zu schließen und eine saubere Kante zu erhalten. Lassen Sie die Farbe trocknen.

Schritt 3: Saubere Kante streichen
Streichen Sie nun die gewünschte neue Farbe. Diese kann nun nicht mehr hinter das Klebeband laufen und die Kanten bleiben gerade und sauber. Sind Sie fertig mit dem Streichen, entfernen Sie das Kreppband unbedingt, bevor die Farbe einen Film bilden wird – damit die Farbe beim Abziehen nicht ausfranst. Dies gilt besonders bei filmbildenden Farben wie z. B. seidenglänzenden Latexfarben.

Video-Tutorial „Saubere Kanten streichen“
Tipp der Farbexperten

Kräftige Farbtöne müssen häufig zweimal gestrichen werden, um ein einheitliches und deckendes Ergebnis zu erzielen. Entfernen Sie erst ganz zum Schluss das Klebeband – ziehen Sie dieses vorsichtig in einem steilen Winkel von der gestrichenen Fläche ab.

Jetzt teilen: