Inspiration

Metallic Wandfarbe in Silber, Gold und Mokka

Faszinierende Farben mit Metalleffekt

Eine glänzende Idee: Mit Farbrezepte METALL-EFFEKT legen Sie über jede farbige oder neutrale Fläche einen edlen Glanz, der Ihre Wände zum Strahlen bringt und für eine außergewöhnliche Ästhetik sorgt. 

Dabei können je nach Effektfarbe (Gold, Silber oder Mokka) und Wandfarbe einzigartige farbige Überlagerungseffekte erzeugt werden. So wirkt ein sattes Grün mit Gold anders als im Zusammenspiel mit Silber. 

Grundsätzlich gilt: Je dunkler bzw. kräftiger die gewählte Wandfarbe, desto stärker bleibt der Ursprungston erhalten. Üblicherweise trägt man den Effekt auf eine strukturierte Oberfläche, vorgestrichen z.B. mit Linien-Effekt, auf.  Auch eine bereits gestrichene Fläche können Sie mit der Metallic Wandfarbe veredeln. Hier lässt sich am besten mit der Alpina Bürste eine individuelle Struktur erarbeiten. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Farbe des Untergrunds immer durchscheint, da die Effektfarbe nicht komplett deckend ist. Es empfiehlt sich, den Effekt zunächst an einer unauffälligen Stelle zu testen. 

Schimmernde Extravaganz 

Mit einer Metallic Wandfarbe werden Ihre Wände zur kreativen Spielwiese, vor der sich viele Stile wohlfühlen, von ultramodern bis klassisch. Ideal für eine klassische Raumgestaltung sind silberne und gläserne Elemente, in denen sich das Licht fängt, kombiniert mit glänzenden Seidenstoffen als Echo zum Schimmer der Wand. Den Gegenentwurf bilden betont matte Oberflächen und stumpfe Bezüge als bewusster Kontrast zu den metallisch schimmernden Reflexen der Wand. Ebenfalls spannend wirkt leicht raues, unbehandeltes Holz als wärmender Partner zur Wand im Metallic-Look, dessen kühle Strenge durch eine klare Formensprache unterstrichen werden kann. Unkonventionell, aber stimmig sieht ein sanft schimmerndes Samt-Sofa mit weichen Linien vor einer Fläche in einer Metallic-Wandfarbe aus.

Die ideale Basis für METALL-EFFEKT ist LINIEN-EFFEKT. Durch das Zusammenspiel der Linienstruktur und des Metalleffektes ergeben sich besonders schöne Lichtreflexe.
Metallic Wandfarben richtig streichen

Farbrezepte METALL-EFFEKT ist eine halbtransparente Effektlasur für eine faszinierende Metalloptik, die in drei verschiedenen Farbtönen erhältlich ist: Mokka, Gold und Silber. Die Effektbeschichtung mit echten Metallpigmenten ist leicht zu verarbeiten und sorgt für ein Highlight in Ihrem Zuhause.  

Besonders gut eignen sich strukturierte Oberflächen, da hier der metallische Glanz am besten zur Geltung kommt. Ideal zum Veredeln mit den Metallfarben ist zum Beispiel der Effektfarbe Farbrezepte LINIEN-EFFEKT. Die Wand erhält dann eine natürlich schimmernde Oberfläche, die den lebendigen Charakter der Linien unterstreicht und glänzende Farbreflexe setzt. 

1. und 2. METALL-EFFEKT ist eine Effektbeschichtung zum Auftragen auf Farbrezepte LINIEN-EFFEKT. Farbe vor Gebrauch gut umrühren. Tragen Sie Farbrezepte LINIEN-EFFEKT auf die Wand auf.

3. Rollen Sie nach Trocknung von Farbrezepte LINIEN-EFFEKT METALL-EFFEKT mit dem angefeuchteten Alpina Roller satt auf. Arbeiten Sie hierbei in Bahnen von 50 - 100 cm.

Add Image Caption

4. Ziehen Sie die Bahnen sofort mit dem Alpina Effekt-Kamm von oben nach unten mit leichtem Druck so weit wie möglich ab. Arbeiten Sie anschließend mit dem Kamm in die vorhandene Bahn von unten nach oben hinein und lassen Sie die Linien im Ansatzbereich sanft auslaufen.

Tipps der Farbexperten
  • Arbeiten Sie bei größeren Flächen zu zweit.
  • Alpina Farbrezepte METALL-EFFEKT sollte auf strukturierten Flächen verwendet werden. Idealer Untergrund ist Farbrezepte LINIEN-EFFEKT.
  • Farbrezepte METALL-EFFEKT kann auch auf Raufasertapeten gestrichen werden. Die Struktur des Untergrundes bleibt dabei sichtbar und sorgt für zusätzliche interessante Effekte.
Jetzt teilen: